Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Komplettversagen in der zweiten Hälfte kostet Neckarsulmer Bundesliga-Frauen Traum vom Final Four

Die Sport-Union Neckarsulm verspielt eine 19:13-Pausenführung im Pokal-Achtelfinale gegen Oldenburg und verliert mit 29:34.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Komplettversagen in der zweiten Hälfte kostet Neckarsulmer Bundesliga-Frauen Traum vom Final Four
 Foto: Veigel, Andreas

Sehr lange verschwanden die Geschlagenen nach Spielende in der Kabine. Tanja Logvin war als Psychologin gefordert. Die Neckarsulmer Trainerin wollte von ihren Spielerinnen wissen, was in der zweiten Hälfte los war. Wie aus einer 19:13-Halbzeitführung eine 29:34-Niederlage werden konnte. Wie ihr Team von der Siegerstraße Richtung DHB-Pokal-Viertelfinale abkommen konnte. Wie eine Halbzeit gegen einen offensiv sehr überschaubar aufgestellten VfL Oldenburg mit 10:21 verloren werden konnte. Sehr

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel