Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ein Sieg der Sport-Union in Metzingen ist keine Utopie mehr

Neckarsulmer Frauen sehen sich vor dem Bundesliga-Derby nicht mehr als Außenseiter. Espinola Perez und Nooitmeer sind angeschlagen.

Dominik Knobloch
von Dominik Knobloch
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Ein Sieg der Sport-Union in Metzingen ist keine Utopie mehr
Leaderin Lynn Knippenborg und ihre Neckarsulmerinnen wollen sich diesmal auch vom großen Nachbarn nicht stoppen lassen und endlich den ersten Sieg im Duell mit Metzingen schaffen. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Neckarsulm hat sich dem einst weit entfernten Nachbarn Schritt für Schritt angenähert. Wenn die Sport-Union an diesem Samstag ab 19.30 Uhr bei der TuS Metzingen antritt, sind die Rollen längst nicht mehr so klar verteilt wie in der Vergangenheit. Favorisiert ist zwar weiter der Vorjahresdritte - zumal in der heimischen Ösch-Halle. Als Außenseiter macht sich das Team von Trainerin Tanja Logvin aber auch nicht auf die kurze Auswärtsfahrt.

STIMME+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel