Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Triathlon
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Zurückhaltung beim Neustart des Waldenburger Triathlons

Die Teilnehmerzahlen beim traditionellen Hohenloher Sportevent sind deutlich niedriger als vor der zweijährigen Corona-Zwangspause. Statt 230 Einzelstarter gibt es diesmal nur 172 Anmeldungen.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Zurückhaltung beim Neustart des Waldenburger Triathlons
Das Wasser im Neumühlsee gibt in diesem Jahr keinen Anlass zu Besorgnis. Foto: Archiv/Bertok  Foto: Bertok

Wenn am Sonntag nach zwei langen Jahren Corona-Zwangpause endlich der 31. Förch-Triathlon in Waldenburg gestartet wird, dann werden sich deutlich weniger Sportlerinnen und Sportler in den Neumühlsee stürzen. Statt der zugelassenen 230 Einzelstarter haben sich lediglich 172 angemeldet. Noch deutlicher fällt der Rückgang beim Staffelwettbewerb aus. Statt der üblicherweise 55 bis 70 Staffeln werden nur deren 20 am Start sein. Rückgang bei den Staffelmeldungen ist auch der Pandemie geschuldet "Das

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel