Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Reitsport
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Jan Müller erfüllt sich mit dem Sieg in Ilsfeld seinen Lebenstraum

Springreiter Jan Müller verewigt sich auf der legendären Ahnentafel des RV Ilsfeld. Warum der Erfolg beim traditionreichen Turnier ein ganz besonderer war.

Lars Müller-Appenzeller
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Jan Müller erfüllt sich mit dem Sieg in Ilsfeld seinen Lebenstraum
Mächtig zufrieden: Barbara Steurer-Collée belegt mit Quantus Platz zwei.  Foto: Berger, Mario

Otto Becker, Gerd Wiltfang, Cameron Hanley, Hugo Simon: Olympiasieger, Welt- und Europameister stehen auf der Ahnentafel des RV Ilsfeld, haben im Laufe der Jahre seit 1972 den Großen Preis der Springreiter gewonnen. Am 26. Juni 2022 ist ein neuer Name hinzugekommen - doch so eine ungewöhnliche Geschichte gab es in den vergangenen 50 Jahren noch nie: "Ich bin der erste Amateur, der auf dieser Liste steht", sagte Jan Müller vom RV Ilsfeld nach der Erfüllung seines Lebenstraums. "Diesen Sieg

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel