Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Schach
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner SV steigt als Meister in die 2. Bundesliga auf

Im vierten Oberliga-Jahr gelingt dem Heilbronner Schachverein - auch dank viel Lokalkolorit im Team - der Sprung nach oben. In der Süd-Staffel kommt es in der nächsten Saison zum Derby mit dem SC Eppingen.

Nils Buchmann
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Heilbronner SV steigt als Meister in die 2. Bundesliga auf
Ist auf f3 erstmals auf der württembergischen Mannschaftsmeister-Trophäe verewigt worden: Das Team des Heilbronner SV, das in Stuttgart Titel und Aufstieg finalisierte. Von links nach rechts: Daniel Schäfer, Ramin Geshnizjani, Julian Bissbort, Tobias Peng, Philipp Wenninger, Philipp Huber, Simon Degenhard, Patrick Wenninger, Thomas Tschlatscher, Nikolas Pogan, Piotr Timagin und Enis Zuferi (kniend). Es fehlt: Thilo Kabisch.  Foto: Heilbronner SV

Die große Aufstiegsfeier ist zwar erst im Juli geplant, doch die Spieler des Heilbronner SV zelebrierten ihren Titelgewinn auch am Tag des größten Erfolgs der Vereinsgeschichte standesgemäß: Im Biergarten auf der Stuttgarter Karlshöhe wurde angestoßen. Auf den Titel des württembergischen Mannschaftsmeisters, vor allem aber auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd, den die Heilbronner am finalen Oberliga-Spieltag besiegelt hatten. Die Ausgangslage war bereits vor der Fahrt nach Stuttgart

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel