Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Fechten
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Enge Verbindung trotz räumlicher Distanz

Christine Weber trainiert am Bundesstützpunkt in Dormagen. Trotzdem hält sie dem FC Künzelsau die Treue. Die Verbundenheit basiert auf Gegenseitigkeit.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Enge Verbindung trotz räumlicher Distanz
Christine Weber führt die deutsche U?20-Rangliste der Säbelfechterinnen an. Das Talent wechselte im Sommer an den Bundesstützpunkt nach Dormagen, startet aber weiter für den FC Würth Künzelsau. Foto: Foto Linke  Foto: privat Linke

An Weihnachten geht es für Christine Weber nach einer anstrengenden Zeit zur Entspannung in die Heimat. Wo das ist, ist im Falle des Ausnahmetalents vom Fecht-Club Würth Künzelsau nicht so einfach zu beantworten. In Dormagen, wo die 18-Jährige täglich trainiert? Oder in Künzelsau, wo ihr Verein ist und sie sich in ihrer Sportart bis in die deutsche Spitze gekämpft hat? Für Weber ist die Antwort klar: "Daheim bin ich immer noch in Feucht bei Nürnberg. Da wohnt meine Familie und dort bin ich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel