Vor 40 Jahren triumphierte die Gienger-Riege auf der Schanz

Vor 40 Jahren triumphierte die Gienger-Riege auf der Schanz
Die deutschen Meister (von rechts): Trainer Mauno Nissinen, Horst Theuss. Ralph Bauer, Eberhardt Gienger, Jürgen Reinert, Diego Lazzarich , Ulrich Gollerthan, Werner Steinmetz, JulianRenz und Mathias Berlinger. Fotos: Klaus Krüger   Bild: Krüger, Klaus

Turnen  Diesen Sonntag vor 40 Jahren schrieb die KTV Heilbronn/Neckarsulm Sportgeschichte. Der Nikolaustag war damals ein Samstag und in der Böckinger Schanzsporthalle waren es gold glänzende Medaillen, die dem damaligen Vorzeigeturner Eberhard Gienger und seinen Teamkameraden um den Hals gehängt wurden. Die KTV gewann im Heimfinale überraschend die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.


"Die Halle war brazzelvoll", berichtet Herbert Tabler, 1980 Turnabteilungsleiter und heute 1. Vorsitzender der TG Böckingen, von 1200 Zuschauern und tollen Darbietungen der vier Final-Mannschaften. "Dass wir deutscher Meister werden, damit haben wir eigentlich nicht gerechnet. Favorit war eher die TG Saar. Aber alle unsere Turner hatten einen guten Tag erwischt und am Ende waren wir Meister." Eberhard Gienger glänzt am Paradegerät Allen voran glänzte Eberhard Gienger. Der Reck-Weltmeister von