Schwaigern veranstaltet ein Reitturnier

Reitsport  Für 12./13. September ist statt der Regionsmeisterschaften ein normales Dressur- und Springturnier geplant.

Email

Wenn das Normale ungewöhnlich ist: Mehr oder weniger wie geplant richtet der RV Schwaigern am 12./13. (und eventuell 11.) September ein Dressur- und Springturnier aus. Das hat der Verein am Dienstagabend nach Rücksprache mit dem Pferdesportkreis (PSK) Franken entschieden.

"Wir sind fast ein bisschen glücklich", sagt Oliver Schmiech, der zweite Vorsitzende des RV Schwaigern, mit Blick auf die vergangenen zähen Monate: Seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie liegt der Turniersport in der Region am Boden, alle Veranstaltungen fielen aus. "Wir werden dieses Jahr außer Schwaigern nicht mehr groß was hinbekommen", sagt der PSK-Vorsitzende Frank Uhde (RV Ilsfeld). Alles ist anders. Und deshalb werden die für diesen Termin geplanten Regionsmeisterschaften gestrichen, statt derer wird ein ganz normales Turnier stattfinden. Wobei von "normal" in Corona-Zeiten natürlich nicht die Rede sein kann.

Maximal 500 Leute dürfen auf die Anlage, es wird Zugangskontrollen und Registrierung geben. Der RV Schwaigern bastelt noch am Ablauf. "Das Ordnungsamt muss zustimmen", sagt Oliver Schmiech. "Bis die Ausschreibung rausgeht, wird es noch etwa drei Wochen dauern." Hauptsache, es geht wieder was.


Lars Müller-Appenzeller

Lars Müller-Appenzeller

Stv. Leiter Sportredaktion

Fußball, Tennis, Ski alpin: Sport bewegt - Tag für Tag auch Lars Müller-Appenzeller. Der Mann vom Bodensee ist seit dem Sommermärchen 2006 für die Heilbronner Stimme sportlich unterwegs.

Kommentar hinzufügen