Heilbronner Hochsprung-Meeting erneut verschoben

Leichtathletik  Die Organisatoren des Hochsprung-Meetings sehen wegen der Corona-Pandemie keine Möglichkeit, das Springen auf dem Heilbronner Marktplatz in diesem Jahr mit Zuschauern auszutragen. Nun soll die Veranstaltung 2022 stattfinden.

Email

Emotionale Stars wie Weltmeister Mutaz Essa Barshim brauchen Fans. Foto: dpa

Noch über Weihnachten sind sie allesamt optimistisch gewesen. Voller Tatendrang haben sich die Organisatoren des Heilbronner Hochsprung-Meetings - ein siebenköpfiges Team von Leichtathleten der TSG Heilbronn um die Abteilungsleiterin Rosemarie Just-Espert - um ihre Aufgaben gekümmert. Zu Jahresbeginn im Lockdown aber spüren sie, dass ihre Premiere auf dem Heilbronner Marktplatz wenig Sinn ergibt.

Eine Durchführung ohne Zuschauer ist für die Veranstalter nicht denkbar

Gestern nun ist offiziell bekannt geworden, dass die erste Auflage des Hochsprung-Meetings in der Innenstadt verschoben wird. Wie schon im vergangenen Jahr. "Wir planen ein Zwei-Tages-Event, da müssen Zuschauer dabei sein", sagt Rosemarie Just-Espert gestern gegenüber der Heilbronner Stimme. "Die Fans tragen die Athleten mit über die Latte. Ohne sie kommt keine Stimmung rüber - und das können wir uns nicht vorstellen, da würden einfach Geist und Spirit verloren gehen."

Hochsprung-Premiere erneut verschoben

R. Just-Espert

Foto: privat

Schon beim Hochsprung-Meeting in Eberstadt, das der Weinbaugemeinde von 1979 bis 2018 zu Weltruhm verholfen hat, ist das besondere Flair bei den weltbesten Athleten der größte Pluspunkt gewesen. So hätte es auch bei der Neuauflage des Konzeptes vor dem Rathaus sein sollen.

Oliver Blumenstock, seit Jahrzehnten im Organisationsstab von Eberstadt und nun auch in Heilbronn intensiv involviert, sagt: "Auch mit der Erfahrung der deutschen Meisterschaften, die wir als TSG Heilbronn 2020 ausgerichtet haben, wissen wir, dass ohne Zuschauer so gar nichts überspringt." Dazu wäre es enorm schwierig gewesen, ob der wirtschaftlichen Corona-Rahmenbedingungen regionale Sponsoren anzusprechen und lokale Unternehmen zu gewinnen. "Die haben derzeit alle andere Sorgen", sagt Oliver Blumenstock.

Die TSG-Crew ist im intensiven Austausch mit der Stadt gestanden, das Schul-, Kultur- und Sportamt um dessen Leiterin Karin Schüttler hat stets von den Planungen Kenntnis gehabt. "Auch, wenn es sehr bedauerlich ist, können wir die Beweggründe der Verantwortlichen verstehen und teilen die Auffassung, dass ein Hochsprung-Event dieser Klasse ideale Rahmenbedingungen verdient", wird Karin Schüttler in der Pressemitteilung zitiert.

Schwierige Terminfindung im nächsten Jahr

Nun ist für 2022 ein erneuter Anlauf zur Premiere geplant. "Es wäre ein Leichtes gewesen, zu sagen, wir stampfen das Meeting ein", sagt Oliver Blumenstock. Die simple Lösung ist aber nicht ihr Plan. Die Hochsprung-Premiere soll nur um ein weiteres Jahr verschoben werden. Wissend, dass immer mehr Zeit verstreicht, die emotionalen Erinnerungen an Eberstadt in den Köpfen mancher Beobachter verblassen und die zeitliche Lücke auch manche Skeptiker bestärkt. Doch Oliver Blumenstock sagt: "Es ist genau der richtige Zeitpunkt, um wiederzukommen. Der Stadt und der Innenstadt wird es gut tun."

Die Suche nach einem passenden Termin bleibt allerdings schwierig. Dieses Jahr wäre es ein Wochenende im August gewesen - nach dem Saisonhöhepunkt mit den Olympischen Spielen in Tokio. 2022 wird es wohl ebenfalls auf ein Datum in diesem Monat hinauslaufen. Denn der internationale Wettkampfkalender ist erneut voll gepackt, allen voran dient die EM in München (15. bis 21. August) als Leitplanke. Zumal sie als Zugpferd in die European Championships eingebettet ist. Jener Event, der die kontinentalen Meisterschaften in neun Sportarten vereint.

 

Corona Newsletter

Stefanie Wahl

Stefanie Wahl

Leiterin der Sportredaktion

Sport bedeutet mehr als Sieg und Niederlage: Seit 2005 leitet Stefanie Wahl das Ressort bei der Stimme. Die ehemalige Leichtathletin beschäftigt sich mit Wintersport und fungiert seit 2007 als Geschäftsführerin der Sporthilfe Unterland e.V.

Kommentar hinzufügen