Fifa20-Stadtmeister werden am 12. Juli ermittelt

E-Sport  Als eines der ersten After-Lockdown-Sportevents in der Region Heilbronn findet am Sonntag, 12. Juli, beim SV Heilbronn am Leinbach die 2. Heilbronner Fifa-Stadtmeisterschaft präsentiert von stimme.de statt. Bei der zweiten Heilbronner Turnierauflage sind bis zu 64 Spieler startberechtigt. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Von unserer Redaktion
Email
Stadtmeister Dennis Bou aus Böckingen (vorne) möchte seinen Titel verteidigen. Foto: Marcel Tschamke

Anders als bei der Premiere 2019, als sich das Event über zwei Tage erstreckt hatte, werden diesmal alle Spiele an einem Tag durchgeführt. Ab 11 Uhr werden in der Gemeindehalle Frankenbach bis zu 64 E-Sportler um die Trophäe des Fifa20-Stadtmeisters kämpfen - darunter auch der Böckinger Dennis Bou, der als Titelverteidiger ins Rennen gehen wird. Mitspielen darf jeder, der seinen Erst- oder Zweitwohnsitz im Stadt- oder Landkreis Heilbronn hat. Eine Altersbeschränkung gibt es in diesem Jahr nicht.

Event findet diesmal ohne Zuschauer statt

Dafür ist das Teilnehmerfeld diesmal aufgrund der Corona-Verordnung begrenzt. Waren im vergangenen Jahr noch 82 Teilnehmer am Start, so hat der veranstaltende SV Heilbronn die Zahl der Spieler nun auf 64 reduziert. Auch Zuschauer sind bei dem Event nicht erlaubt. "Damit müssen und können wir leben", sagt Organisator Ralf Scherlinzky. "Hauptsache ist, dass wir die Veranstaltung überhaupt durchführen dürfen. Das ist ein riesiger Schritt in Richtung Normalität, bei dem wir gerne ein paar Abstriche in Kauf nehmen."

Die Daheimgebliebenen können die Stadtmeisterschaft online im Kanal des Widderner Youtubers "Leches" anschauen, der schon 2019 das komplette Turnier gestreamt und kommentiert hatte. Der Spielmodus wurde gegenüber dem Vorjahr wesentlich verbessert, so dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele bestreiten kann - selbst wenn er sich nicht für die Hauptrunde der letzten 32 qualifiziert. Insgesamt werden während des Turniers 96 Partien ausgetragen.

Die Startgebühr beträgt 15 Euro

Verbessert wurde auch der Anmeldevorgang. "Wir nutzen diesmal das Ticketing-System unseres Partners diginights, bei dem die Teilnehmer gleich bei der Anmeldung ihre Startgebühr von 15 Euro bezahlen und direkt eine Teilnahmebestätigung per E-Mail geschickt bekommen, die sie zum Turnier mitbringen. Das spart allen Beteiligten eine Menge Zeit und Nerven", so Scherlinzky. 

 

Anmeldung 

Die Anmeldung erfolgt über die Event-Homepage www.hnxzockt.de

 


Kommentar hinzufügen