Weltmeisterin aus Öhringen will Betroffenen Mut machen

Dankbarkeit  nach Start in ein neues Leben
Bild: Kunz, Christiana

Leichtathletik  Bera Wierhake aus Öhringen ist mehrmalige Transplantierten-Weltmeisterin. Die Leichtathletin bekam als Baby eine neue Leber. Inzwischen gibt sie ihre Erfahrungen an andere weiter und macht Betroffenen Mut.


"Ich will zu den Meisterschaften." Diese Worte waren mit die ersten, die Bera Wierhake zu ihrer Trainerin sagte. Gemeint waren nicht irgendwelche, sondern die Meisterschaften der Transplantierten. Die 20-Jährige bekam als Baby eine neue Leber. Um ihre Geschichte kennenzulernen, muss man ein bisschen weiter ausholen und zurück ins Jahr 2015 reisen. Bera Wierhake erinnert sich noch ganz genau an ihre Leichtathletik-Anfänge. Das Lachen steht ihr dabei groß im Gesicht geschrieben. Vor allem, weil