Neckarsulm gewinnt Abstiegs-Thriller in letzter Minute

Rugby  Der Bundesligist schlägt den SC Neuenheim mit 17:16. Gonzalo Carrizo ist der Matchwinner für die Gastgeber. Dem Klassenerhalt kommen die Neckarsulmer damit ein gutes Stück näher.

Von Stephan Sonntag
Email

Spannender ging es nicht mehr: In der Schlusssekunde gelang Gonzalo Carrizo der entscheidende Versuch für die Neckarsulmer. Als der Argentinier samt Ball im Malfeld landete, explodierte am Samstagnachmittag der Rossmarkt. Die fünf Punkte waren die Erlösung. Ein beinahe schon verlorenes Spiel endete mit dem späten Triumph. Mit 17:16 (5:13) gewann die Sport-Union den angekündigten Abstiegs-Krimi, der jeden Tatort in den Schatten stellte.

Fans feuern ihr Team an

„Ich habe noch nie mit so einem Druck vor so einer Kulisse gespielt“, sagte Slava Vozyk. Die 400 Zuschauer veranstalteten besonders in den letzten Minuten einen Riesen-Alarm und pushten ihr Team regelrecht zum Sieg. „Verrückt, genial“ – mehr fiel Matchwinner Carrizo dazu nicht ein.

Früh war die Sport-Union mit 0:13 in Rückstand geraten. Mühsam kämpfte sich das Team wieder heran. Daniel Tully (40.+4) und Viorel Zamfir (70.) verkürzten mit ihren Versuchen den Rückstand auf 10:13. Max Kopp trag den Erhöhungskick zum 12:13. Dank ihres überragenden Kickers Nikolai Klewinghaus kamen die Gäste zum 16:12 (75.) und sahen schon wie der sichere Sieger aus. Doch der eingewechselte Carrizo fand am Ende noch die entscheidende Lücke.

Befreiungsschlag

Der knappe Sieg kommt für den Aufsteiger einem Befreiungsschlag im Bundesliga-Abstiegskampf gleich. „Das war ein sehr wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt. Den Relegationsplatz haben wir damit wohl sicher“, sagte Neckarsulms Kapitän Lucas Sack.

 


Kommentar hinzufügen