Krajinovic und De Greef bestreiten Finale beim Neckar-Cup

Tennis  Doppel-Endspiel mit drei Deutschen: Die Entscheidungen beim Challenger am Heilbronner Trappensee fallen am Sonntag ab 13 Uhr. Filip Krajinovic setzte sich am Samstag gegen den Italiener Stefano Travaglia durch.

Von Lars Müller-Appenzeller
Krajinovic01
Filip Krajinovic, der Sieger des Challenger-Turniers am Trappensee von vor zwei Jahren. Fotos: Mario Berger (Archiv)

Die Finals beim 6. Heilbronner Neckar-Cup sind komplett. Am Sonntag stehen sich ab circa 15 Uhr der Serbe Filip Krajinovic und Arthur De Greef aus Belgien gegenüber.

Krajinovic, Sieger des Challenger-Turniers am Trappensee von vor zwei Jahren, setzte sich am Samstag vor großer Zuschauerkulisse binnen zwei Stunden mit 1:6, 7:6 (7:5) und 6:1 gegen den Italiener Stefano Travaglia durch. Der 27-jährige Serbe ist die Nummer eins der Setzliste, steht diese Woche auf Weltranglistenposition 69. Arthur De Greef ist im Finale erneut klarer Außenseiter. Der Belgier ist ebenfalls 27, aber deutlich schlechter platziert: Rang 225.

Der Österreicher Dennis Novak unterlag

greef
Arthur De Greef ist deutlich schlechter platziert als Krajinovic.

Doch das hat nicht viel zu sagen, wie er am späten Samstagnachmittag gegen Dennis Novak zeigte. Der Österreicher, der am Vorabend Titelverteidiger Rudi Molleker eindrucksvoll aus dem Turnier geschossen hatte und 104 Plätze vor De Greef im Ranking liegt, unterlag mit 3:6, 5:7. 

Immerhin das Doppelfinale findet mit deutscher Beteiligung statt: Die topgesetzten Kevin Krawietz und Andreas Mies beginnen den Finalsonntag um 13 Uhr gegen Andre Begemann, der an der Seite des Franzosen Fabrice Martin aufschlägt.

 


Kommentar hinzufügen