Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Ringen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Rote Teufel beenden Hinrunde ungeschlagen

Der Tabellenführer der Ringer-Bundesliga Gruppe West aus Heilbronn gewinnt auch den sechsten Kampf klar mit 25:4 beim Schlusslicht Düren-Merken. Eduard Popp muss jedoch seine erste Niederlage in der Saison hinnehmen.

Alexander Bertok
  |  
Rote Teufel beenden Hinrunde ungeschlagen
Georg Harth liefert für die Red Devils den Kampf des Abends, gleicht nach einem 0:4-Rückstand aus und siegt dank der zwei höheren Wertungen. Foto: Archiv/Berger  Foto: Berger, Mario

Im sechsten Saisonkampf, dem letzten der Hinrunde, war es wie immer. Die Red Devils Heilbronn siegten souverän - diesmal mit 25:4 beim Schlusslicht RC CWS Düren-Merken - und untermauerten damit ihre Tabellenführung in der Bundesliga, Gruppe West und bewahrten ihre weiße Weste. Heilbronner Motto: Jeder Punkt zählt Wie in den fünf Mannschaftsduellen zuvor, gingen die Red Devils fokussiert auf die Matte. "Alle haben verinnerlicht, dass jeder Punkt wichtig ist", lobt der Heilbronner Trainer Patric

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel