Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Ringen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Pflichtaufgabe für die Red Devils, aber keine Kaffeefahrt

Der Bundesliga-West-Spitzenreiter aus Heilbronn gastiert zum Hinrunden-Ende beim Schlusslicht RC CWS Düren-Merken. Für die Unterländer zählt nur ein Sieg.

Alexander Bertok
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Pflichtaufgabe für die Red Devils, aber keine Kaffeefahrt
Eduard Popp (rechts) hat alle seine fünf Hinrundenkämpfe für die Red Devils gewonnen. In Düren-Merken soll diese Bilanz ausgebaut werden. Foto: Andreas Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Die erste Saisonhälfte in der Ringer-Bundesliga neigt sich dem Ende entgegen. Die Red Devils Heilbronn führen die Tabelle der Gruppe West mit fünf Siegen verlustpunktfrei an, zwei Zähler vor dem SV Alemannia Nackenheim. Zum Abschluss der Hinrunde gastieren die Roten Teufel aus der Römerhalle beim RC CWS Düren-Merken. Die rund 365 Kilometer lange Fahrt nach Nordrhein-Westfalen können die Unterländer entspannt angehen, die Gastgeber sind das Schlusslicht der Liga, haben alle ihre Kämpfe

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel