Stäbler: Bundesliga ist eine der größten Einnahmequellen

Stäbler: Bundesliga ist eine der größten Einnahmequellen

Ringen  Der dreimalige Weltmeister Frank Stäbler braucht Kämpfe als Vorbereitung auf Olympia. Das Aus der Red Devils ist für den 36-Jährigen ein weiterer Corona-Schlag. Publikumsliebling Fetzer verlässt die Red Devils - und hofft auf eine Rückkehr.


In den Planspielen von Frank Stäbler und seinem Coach hat die Bundesliga eine nicht unwesentliche Rolle eingenommen. Wichtige Belastungsspitzen unter Wettkampfbedingungen gegen nationale oder internationale Konkurrenten sind ein Part in der Trainingssteuerung des 31-Jährigen. Sie sorgen für die motivierenden Momente im harten Alltag des Ringer-Stars. Nach dem offiziellen Saisonverzicht des Bundesligisten Red Devils ist jedoch klar, dass auch Frank Stäbler in diesem Jahr nicht mehr im