Eduard Popp kämpft bei der EM um Bronze

Ringen  Der Heilbronner Eduard Popp scheitert bei der EM der Ringer am mehrmaligen Welt- und Europameister Riza Kayaalp, hat aber trotzdem noch die Chance, erstmals eine Medaille bei einem Großereignis zu gewinnen.

Email

Die große Chance für Eduard Popp auf seinen ersten Medaillengewinn bei einem internationalen Großereignis ist da. Der Spezialist im Stil griechisch-römisch bis 130 Kilogramm kämpft an diesem Samstagabend bei den Europameisterschaften in der polnischen Hauptstadt Warschau um die Bronzemedaille. Gegner des Bundesliga-Ringers der Red Devils Heilbronn ist der Sieger des Hoffnungsrunden-Duells zwischen dem Ukrainer Oleksandr Chernetskyy und dem Rumänen Alin Alexuc Ciaurariu.

Nicht nur Popp hat Medaillenchancen

Der Olympia- und WM-Fünfte Popp ist nicht der einzige deutsche Greco-Ringer, der sich an diesem Samstag Hoffnungen auf Edelmetall machen darf. Der Olympia-Dritte Denis Kudla unterlag im Halbfinale der Gewichtsklasse bis 87 Kilogramm dem Serben Zurabi Datunashvili und steht ebenso im kleinen Finals wie auch Michael Widmayer (77 kg), der gegen den amtierenden Weltmeister Tamas Lörincz aus Ungarn unterlag. Fabian Schmitt (55 kg) steht in der Hoffnungrunde und kann ebenfalls noch in den Kampf um Platz drei einziehen.

Pech mit der Auslosung für den Red Devil

Popp hatte Pech, wurde in seiner Gruppe der mehrfache Welt- und Europameister Riza Kayaalp aus der Türkei zugelost, gegen den der Red Devil im Halbfinale 0:5 das Nachsehen hatte. In der Qualifikation setzte sich Popp gegen den starken Polen Rafal Andrzej Krajewski 4:3 durch und ließ im Viertelfinale dem Kroaten Marco Koscevic beim 6:0-Punktsieg keine Chance.

An diesem Samstag greift mit Frank Stäbler ein weiterer Red Devil ins Geschehen ein. Nachdem die Freistil-Ringer alle frühzeitig gescheitert waren, hatte Aline Rotter-Focken mit Bronze am Donnerstag die erste Medaille bei dieser EM für den deutschen Ringer-Bund gewonnen.

 


Alexander Bertok

Alexander Bertok

Autor

Alexander Bertok arbeitet seit 1980 bei der Heilbronner Stimme, ab 1996 in der Sportredaktion.

Kommentar hinzufügen