Eduard Popp bei EM, Frank Stäbler verzichtet

Ringen  Der Deutsche Ringer-Bund (DRB) schickt 25 Athleten zu den Europameisterschaften (8. bis 14. April) nach Bukarest. Zum Aufgebot der Athleten im griechisch-römischen Stil zählt Schwergewichtler Eduard Popp vom Bundesliga-Vizemeister Red Devils Heilbronn.

Von Alexander Bertok und dpa

Teamkollege Frank Stäbler verzichtet auf einen Start in Rumänien, um sich auf die WM im September in Kasachstans Hauptstadt Astana und einen davor radikalen Gewichtsverlust zu konzentrieren. Da seine bisherige Gewichtsklasse von 72 Kilogramm nicht mehr olympisch ist, will der dreimalige Weltmeister in der Kategorie bis 67 Kilogramm antreten. Derzeit testet der 29-Jährige mit einer speziellen Diät, ob das Abnehmen dafür funktioniert.

Nicht im Aufgebot steht Pascal Eisele. Der Red-Devil-Punktegarant und Nationalkader-Athlet wurde nicht nominiert. 


Kommentar hinzufügen