Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Olympia
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Chinas Erfolge sind oft weiblich

Die Olympia-Gastgeber stehen im Medaillenspiegel so gut da wie noch nie, was sie auch ihrer 18-jährigen Schneekönigin Eileen Gu zu verdanken haben.

Lars Müller-Appenzeller
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Eileen Gu
Ski-Freestylerin Eileen Gu ist Chinas Superstar.  Foto: Angelika Warmuth/dpa

Chinas Wintersportgesicht ist weiblich. Immer wieder sind es Frauen, die für die Meilensteine sorgen. Das verzauberndste Gesicht hat ohne Zweifel die Ski-Freestyle-Königin Eileen Gu. Die von den Chinesen Gu Ailing und "Schneeprinzessin" genannte 18-Jährige hat am Freitag die achte Goldmedaille für die Gastgeber der Olympischen Spiele von Peking geholt. Ausnahmezustand nicht nur im Genting Snow Park. Allem Anschein nach wollen alle chinesischen Medienvertreter an der Halfpipe als Augenzeugen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel