Innenminister de Maizière hofft auf „manipulationsfreie“ Spiele

Olympia  Vor dem Start der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) saubere Wettkämpfe angemahnt.

Olympic Games 2016 Handball
Foto:

„Ich hoffe, dass Veranstalter, Ausrichter und der Sport allgemein ihrer Verantwortung für einen humanen und manipulationsfreien Spitzensport nachkommen“, sagte der für Sport zuständige Minister der „Heilbronner Stimme“. 

De Maizière erklärte weiter, er freue sich auf begeisternde Momente „und ein hoffentlich erfolgreiches Abschneiden der deutschen Mannschaft“. Olympische Spiele seien für alle Sportlerinnen und Sportler ein Höhepunkt ihrer Karrieren. Viele Jahre des Lebens hätten sie sich lange und hart darauf vorbereitet, so der CDU-Politiker. kk

 

Abonnieren Sie hier unseren Olympia-Newsletter

 


Kommentar hinzufügen