(Un)vergessen: Der Coup beim ersten Bundesliga-Spiel der Neckarsulmer Handballerinnen

(Un)vergessen: Der Coup beim ersten Bundesliga-Spiel in der Ballei

Handball  Vor vier Jahren feierte Neckarsulm mit einem unverhofften Sieg gegen Topteam Leipzig eine umjubelte Premiere im Oberhaus. Frühere Spielerinnen erinnern sich an den 14. September 2016.


Am 14. September 2016 war das Coronavirus noch ganz weit weg, ein Ticket für den Heimauftakt der Neckarsulmerinnen aber vorab dennoch schwer zu bekommen. Nicht, weil die Hygienemaßnahmen ob einer Pandemie die Plätze in der Ballei begrenzten. Vor vier Jahren wollten ganz einfach jede Menge Menschen dabei sein, als die Sport-Union an einem Mittwochabend ihr Debüt auf dem Parkett des deutschen Oberhauses gab. Und die 1321 Zuschauer sollten ihren Besuch nicht so schnell vergessen. Etwas ärgern