Neckarsulmer Handballerinnen halten mit, holen aber nichts

Neckarsulmer Handballerinnen halten mit, holen aber nichts

Handball  Bei Favorit Blomberg kämpft sich die Sport-Union zu einem manierlichen 29:33, lässt jedoch die Chance auf mehr liegen.



Wirklich nach Rückenwind fühlte es sich nicht an, als die Neckarsulmerinnen am späten Freitagabend die 400 Kilometer weite Rückreise in die Heimat antraten. Dabei hatte die Sport-Union bei der HSG Blomberg-Lippe genau das geschafft, was sich Trainer Pascal Morgant vorab gewünscht hatte: Sie hielten beim Favoriten über weite Strecken mit. Doch letztlich wäre beim Bundesliga-Dritten eben noch mehr drin gewesen, als das manierliche 29:33 (14:15). Dafür fehlte aber in der Schlussviertelstunde die