Last-Minute-Transfer: Ljubica Pavlovic wechselt zur NSU

Handball  Mit Ljubica Pavlovic ist der Neckarsulmer Sport-Union kurz vor dem Liga-Auftakt gegen die TusSies Metzingen noch ein Last-Minute-Transfer gelungen.

Die serbische Kreisläuferin hat bereits Mitte August einen Zwei-Jahresvertrag mit Option unterschrieben, musste zuletzt allerdings auf ein gültiges Visum durch die serbische Botschaft auf ihren Einsatz bei der Sport-Union warten. Am Samstagabend wird Pavlovic gegen Metzingen nach einer gemeinsamen Trainingseinheit erstmals mit ihrer neuen Mannschaft auf der Platte stehen.

Zuletzt war Pavlovic bei Hapoel Petah Tikva in Israel aktiv und lernte die Handballwelt außerhalb Serbiens bereits kennen. Davor spielte die 25-Jährige in ihrer Heimat und war unter anderem bereits im EHF- bzw. Challenge-Cup aktiv.

Pascal Morgant freut sich nach den Sorgen durch die Verletzungen aus der Vorbereitung sehr über die weitere Verstärkung: "Ljubica hat uns im Probetraining Mitte August voll überzeugt und vor allem in der Abwehr gezeigt, dass sie uns hier weiterhelfen kann. Zuletzt mussten wir leider auf ein gültiges Visum für ihre Einreise warten. Gemeinsam mit Ljubica's Berater haben wir hier aber lange dafür gekämpft und sind deshalb umso glücklicher, dass es vor dem Metzingen-Spiel noch funktioniert hat.".


Kommentar hinzufügen