Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Eishockey
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Nach dem Schock ist vor dem nächsten Spiel der Falken

Das vierte Viertelfinalduell zwischen den Falken und den Eislöwen steht am Dienstag bevor. Der verletzte Simon Thiel ist auf dem Wege der Besserung.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Nach dem Schock ist vor dem nächsten Spiel der Falken
Bisher ging es in den Duellen zwischen den Falken mit Julian Lautenschlager (re.) und den Eislöwen zwar hart, aber nicht unfair zur Sache. So soll es am Dienstagabend im vierten Aufeinandertreffen auch weitergehen. Fotos: Mario Berger/Dresdner Eislöwen  Foto: Berger, Mario

Die 1:8-Niederlage am Sonntag in Dresden war am Montag in Heilbronn kein Thema. Die Sorge um den Gesundheitszustand des verletzten Simon Thiel überwog das sportliche Geschehen. Dabei geht die Playoff-Viertelfinalserie gegen die Eislöwen bereits an diesem Dienstag (20 Uhr) mit einem Heimspiel der Falken in die nächste Runde. Noch führen die Gastgeber mit 2:1-Siegen. Mit zwei weiteren Erfolgen stünden sie im Halbfinale. Doch all das war erst einmal Nebensache. Zu tief saßen die bangen Momente

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel