Eishockey
Lesezeichen setzen Merken

Ein neuer Goalgetter für die Heilbronner Falken

Der DEL2-Club Heilbronner Falken besetzt seine vierte Kontingentstelle mit Alex Tonge. Der Kanadier erzielte vergangene Saison 66 Scorerpunkte in 66 Spielen. Sein erster Europa-Ausflug endete jedoch unglücklich.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 1 Min
1344
Foto: Archiv  Foto: Seidel, Ralf

Mit dem kanadischen Angreifer Alex Tonge haben die Heilbronner Falken die vierte Kontingentstelle für die DEL2-Saison 2022/2023 besetzt. Der 27-jährige Linksschütze aus Kingston im Staat Ontario unterzeichnete einen Einjahresvertrag in Heilbronn und wird mit der Rückennummer 88 auf Torejagd gehen.

Ein neuer Goalgetter für die Falken
Alex Tonge.  Foto: imago-images/Terrence Lee/Icon Sportswire

Der 1,79 Meter große Stürmer spielte - mit einjähriger Unterbrechung - seit 2019 in der ECHL, wo er für die Florida Everblades, Adirondack Thunder und Norfolk Admirals in 118 Partien 104 Punkte erzielte. In der vergangenen Saison gelangen ihm in 66 Spielen 66 Punkte für Norfolk, womit er teaminterner Topscorer war.

In Polen bestritt Tonge nur drei Partien

Vor seinem Engagement in der ECHL spielte Alex Tonge vier Jahre für die Robert Morris University in der NCAA. Sein erster Europa-Ausflug in der Saison 20/21 beim polnischen Erstligisten GKS Tychy endete bereits nach drei Spielen. "Letztlich konnte er das Trainerteam nicht überzeugen", teilte der Club im Februar 2021 mit. Zudem hatte sich Tonge offenbar eine Schulterverletzung zugezogen.

Nach diesem ersten Misstritt will Tonge jetzt langfristig in Europa Fuß fassen. "Ich freue mich darauf, die Mannschaft in der nächsten Saison zu verstärken und darauf aufzubauen, was im letzten Jahr erreicht wurde. Ich möchte meinen Mannschaftskameraden auf und abseits des Eises helfen, unser großes Ziel zu erreichen und die Meisterschaft nach Heilbronn zu holen", sagte Tonge laut einer Pressemitteilung des Clubs.

Falken-Cheftrainer Jason Morgan begrüßte die Verpflichtung: "Alex verfügt über eine großartige Übersicht und Fähigkeiten am Puck, ist als Center oder Left Wing einsetzbar. Er wird ein integraler Bestandteil unserer Offensive und des Powerplays sein. Wir sind glücklich, ihn an Bord zu haben." 

 

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben