Judd Blackwater besetzt erste Importstelle bei den Heilbronner Falken

Eishockey  Die Heilbronner Falken können die erste Importstelle für die kommende DEL2-Spielzeit 2021/2022 mit Stürmer Judd Blackwater besetzen. Der 33-jährige Kanadier stand zuletzt beim SC Csíkszereda in Rumänien in der „ERSTE Liga“ unter Vertrag und wird zukünftig bei den Heilbronnern auf Torejagd gehen.

Von unserer Redaktion
Email

Judd Blackwater wird in der kommenden Saison das Eishokey-Team der Heilbronner Falken verstärken

Foto: Dennis Mugler

Wie der Verein mitteilt, verbrachte Blackwater den ersten Teil seiner Karriere in Kanada und den USA und absolvierte hierbei 38 Spiele in der AHL bzw. 339 Spiele in der ECHL. Seine erste Station in Europa war im Jahr 2013, als er für Olimpija Ljubljana in der EBEL auf Torejagd ging. In der Folge stand der 183 cm große Angreifer fünf Spielzeiten bei HK Nitra in der Slowakei unter Vertrag und absolvierte 283 Pflichtspiele (230 Scorerpunkte). In der vergangenen Saison gelang ihm mit dem SC Csíkszereda der Meistertitel in der „ERSTE Liga“, war zweitbester Scorer seines Teams und mit 49 Scorerpunkten (16 Tore / 33 Vorlagen) in 31 Spielen insgesamt fünfbester Angreifer der gesamten Liga.

„Ich freue mich, in der kommenden Saison ein Teil des Team zu sein und hoffe, dass wir eine erfolgreiche Zeit vor uns haben", sagte Judd Blackwater zu seinem Wechsel. Die Vorfreude auf Heilbronn sei bei ihm und seiner Familie groß. Dort wird der Spieler auf seinen ehemaligen Trainer Jason Morgan treffen. "Wir hatten gemeinsam eine erfolgreiche Saison und wir hoffen natürlich, dass wir daran anknüpfen können", so Blackwater. "Die Heilbronner Falken arbeiten sehr professionell und wollen sich immer weiter verbessern. Dies ist einer der Gründe warum ich mich dazu entschieden habe, zu den Falken zu kommen." Der Spieler betont, für ihn und seine Familie seien die Rahmenbedingungen in Heilbronn gut. "Wir können es kaum erwarten, nach Deutschland zu kommen.“


Auch Falken-Trainer Jason Morgan freut sich über den Neuzugang. „Wir sind sehr glücklich, dass wir Judd Blackwater unter Vertrag nehmen dürfen. Ich hatte das Vergnügen, ihn in der letzten Saison in Csíkszereda trainieren zu dürfen und er hatte einen großen Anteil daran, dass wir die Meisterschaft in der 'ERSTE Liga' gewinnen konnten." Judd sei ein Spieler, der in vielen unterschiedlichen Spielsituationen eingesetzt werden könne und talentierte Hände besitze. Morgan: "In Überzahl hat er einen starken Direktschuss, er fährt Checks zu Ende und setzt sich immer für seine Teamkollegen ein. Aufgrund seiner Erfahrung wird er einer der Führungsspieler in unserer Mannschaft sein und ich freue mich, dass er seine 'TEAM 
FIRST'-Mentalität bei uns einbringen wird.“

Falken-Geschäftsführer Stefan Rapp sieht in Blackwater ebenfalls eine große Bereicherung für das Falken-Team. „Judd Blackwater bringt enorme Erfahrung ON-/OFF-Ice mit. Wir erhoffen uns durch seine dynamische Spielweise mehr Druck und Präsenz auf der Center Position." Blackwater habe schon mehrere erfolgreiche Spieler an seiner Seite begleiten dürfen. "Dass Jason bereits in der vergangenen Saison mit ihm arbeiten konnte hat uns letztendlich überzeugt, gemeinsam in die Zukunft zu gehen.“


Kommentar hinzufügen