Heilbronner Falken spielen am Freitag gegen Freiburg

Eishockey  Jetzt ist es offiziell: Die Heilbronner Falken können am Freitag zu Hause spielen - nur der Gegner wird ein anderer als geplant.

Email

Es war nur eine Idee, am Ende aber ist der Plan der Heilbronner Falken aufgegangen: Für das abgesagte Heimspiel am Freitagabend (20 Uhr) gegen die Bayreuth Tigers haben die Verantwortlichen auch offiziell einen Ersatz gefunden: Die Wölfe aus Freiburg springen für die Tigers kurzerhand ein.

"Das war nur deswegen möglich, da Kaufbeuren als Gegner von Freiburg weiter in Quarantäne ist", sagt Stefan Rapp. Der Falken-Manager hatte die Alternative ins Spiel gebracht - und freut sich nun, dass es so gekommen ist. "Das ist eine gute Lösung, die Jungs wollen alle spielen", sagt Rapp.


Martin Peter

Martin Peter

Autor

Über Umwege ist Martin Peter im August 2017 bei der Heilbronner Stimme gelandet. Der gebürtige Norddeutsche lebte davor lange Zeit am Alpenrand und berichtet nun über Eishockey und das sportliche Geschehen im Kraichgau.

Kommentar hinzufügen