Die Heilbronner Falken bekommen weitere Verstärkung für ihr Team

Eishockey  Mit Luca Ganz und Filip Hadamczik kommen zwei weitere Spieler in den Kader der Heilbronner Falken. Der Trainingsstart ist bereits Anfang September.

Von unserer Redaktion
Email

Rund drei Wochen vor dem offiziellen Trainingsstart am Mittwoch, den 1. September 2021 haben die Heilbronner Falken die Namen zweier weiterer Spieler in ihrem Kader bekanntgegeben. Nachwuchsgoalie Luca Ganz wird, wie im vergangenen Jahr, mit einer Förderlizenz von den Jungadler Mannheim ausgestattet und kann somit im Spielbetrieb der DEL2 eingesetzt werden. Verteidiger Filip Hadamczik erhält bei den Heilbronner Falken einen Try-Out-Vertrag bis 31. Oktober 2021 und wird mit der Rückennummer 13 für die Unterländer auflaufen. Das geht aus einer Pressemitteilung von Dienstagmorgen hervor.

Der 18-jährige Luca Ganz ist bereits seit 2017 im Mannheimer Nachwuchs aktiv und war in der Saison 2020/2021 sowohl für die Jungadler Mannheim, als auch die Adler Mannheim und die Heilbronner Falken lizenziert. Für den gebürtigen Kaufbeurer geht es in der kommenden Saison auch darum, weiter Spielpraxis im Profibereich zu sammeln. Für die Falken wird Ganz mit der Rückennummer 1 zwischen den Pfosten stehen aber auch weiterhin für das DNL-Team der Jungadler aktiv sein. Luca Ganz sagt: „Mein großes Ziel für diese Saison ist es, das Team bestmöglich zu unterstützen und zum Erfolg zu führen. Eigentlich habe ich eh die leichteste Aufgabe, nur die Scheibe halten.“

Der 21-jährige Deutsch-Tscheche Filip Hadamczik war neben seinem Heimatland Tschechien bereits in Schweden und Österreich aktiv. Zuletzt trug er das Trikot der Blue Devils Weiden, konnte in der abgelaufenen Saison aufgrund einer Verletzung jedoch kein Spiel für den Oberligisten absolvieren. Auf seiner Ausbildung, die er in der Akademie bei RB Salzburg erhalten hat, kann er sicherlich weiter aufbauen. „Nach den gesundheitlichen Problemen, die ich im vergangenen Jahr zu bewältigen hatte, habe ich in den letzten Monaten sehr hart gearbeitet um wieder zurückzukommen. Heilbronn ist sicherlich der richtige Ort um zu wachsen, sich zu verbessern und weiter nach vorne zu kommen“, so Hadamczik.

Falken-Trainer Jason Morgan sagt, er sei davon überzeugt, „dass beide ein vielversprechendes Potenzial besitzen. Luca Ganz wird uns auf der Torwartposition Tiefe verleihen und Florian Mnich sowie Arno Tiefensee bei Bedarf unterstützen. Filip Hadamczik hat ein gutes Hockeygespür, ein gutes Offensivbewusstsein und kann gut mit dem Puck umgehen. Seine Skating-Fähigkeiten wird er unter der Anleitung von Christoph Schubert sicherlich noch weiterentwickeln und verbessern.“

 


Kommentar hinzufügen