Die Falken sind zurück aus der Quarantäne

Eishockey  Sie sind wieder da: Sonntagmorgen kehrten die Heilbronner Falken nach zweiwöchiger Quarantäne wieder zurück aufs Eis und absolvierten ein erstes Training in Vorbereitung auf die Playoffs.

Email

Aufgalopp nach zwei Wochen Pause: Die Heilbronner Falken haben am Sonntag nach Ablauf ihrer Quarantäne wieder mit dem Training losgelegt.

Foto: Andreas Veigel

In der Serie Best-of-five trifft das Team von Trainer Bill Stewart im Viertelfinale ab Donnerstagabend auf Kassel. Die Huskies hatten die Hauptrunde in der DEL 2 als souveräner Erster beendet - und haben gegen den Tabellenachten Heilbronn nun Heimrecht.

Kurz vor dem regulären Ende waren an mehreren Standorten der DEL 2 jeweils mehrere Coronafälle aufgetreten - die Liga entschied daher, die Hauptrunde abzubrechen, um die Playoffs nicht zu gefährden. Betroffen waren auch die Falken, die am Sonntag nicht in Vollbesetzung trainierten. Teile der Spieler befinden sich im "Return-to-play"-Programm, der eine oder andere wird noch zurückkehren.

 


Kommentar hinzufügen