Falken-Torwart Mnich spielt künftig in Hannover

Eishockey  Von Stephan Sonntag Oberligist Hannover Scorpions hat sich für die kommende Saison die Dienste von Florian Mnich gesichert. Der U20-Nationalgoalie steht eigentlich bei den Adlern Mannheim unter Vertrag und ist bei den Heilbronner Falken als dritter Mann hinter Mirko ...

Von Stephan Sonntag

Oberligist Hannover Scorpions hat sich für die kommende Saison die Dienste von Florian Mnich gesichert. Der U20-Nationalgoalie steht eigentlich bei den Adlern Mannheim unter Vertrag und ist bei den Heilbronner Falken als dritter Mann hinter Mirko Pantkowski und Matthias Nemec eingeplant. "Daran ändert sich auch nichts. Im Notfall hätten wir weiter ein Zugriffsrecht auf Florian", erklärte Manager Attila Eren.

Konstrukt für mehr Spielpraxis

Das Konstrukt zwischen den drei Clubs soll dem Nachwuchstalent vor allem ermöglichen, Spielpraxis zu sammeln. Solange sich keiner der anderen Goalies verletzt, wird Mnich bei den Niedersachsen im Tor stehen. "Bei kürzeren Ausfallzeiten würden wir auf einen der Goalies der Jungadler als Backup zugreifen. Florian soll sich schließlich in Hannover zugehörig fühlen", sagte Eren. Bei langfristigen Verletzungen wird das Problem in enger Absprache miteinander von oben nach unten weitergegeben. "Sollte den Adlern allerdings einer ihrer Goalies länger ausfallen, würden sie als deutscher Meister sicher nachverpflichten", ist Eren überzeugt. Sein Fazit: "Das ist eine gute Lösung für alle Beteiligten."


Kommentar hinzufügen