Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

TSB Horkheim rundum überzeugend

Horkheimer melden sich mit 32:26-Sieg gegen Pforzheim aus der Corona-Pause zurück. Bruno Levak macht sein bisher bestes Spiel.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 2 Min
TSB Horkheim rundum überzeugend
Fünf Treffer bei fünf Versuchen: Horkheims Rechtsaußen Florian Uhl (re.) brillierte gegen Pforzheim mit perfekter Wurfquote. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Ein unglücklicher Zusammenprall in den Anfangsminuten nahm am Samstag starken Einfluss auf die Drittliga-Traditions-Begegnung zwischen dem TSB Horkheim und der TGS Pforzheim. Jonathan Blum, der Rückraumriese der Gäste, stieß mit Horkheims Nick Fröhlich zusammen. Nase auf Jochbein. Die Nase brach, das Jochbein schmerzte. Der Pforzheimer musste ins Krankenhaus, Fröhlich benommen auf die Bank. "Ein herber Verlust für uns, nicht zuletzt im Abwehr-Innenblock", sagte Tobias Müller hinterher. Als

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel