Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Kriegt der TSB Horkheim jetzt die Kurve?

Nach drei Niederlagen in Folge hat es der Drittligist im Heimspiel gegen die zuletzt bärenstarke SG Leutershausen schwer.

Andreas Öhlschläger
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Kriegt der TSB Horkheim jetzt die Kurve?
Trainer Michael Schweikardt hat die richtigen Worte gefunden. Ob aber die TSB-Spieler die Vorgaben im Duell mit einem Top-Gegner umsetzen können? Foto: Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Es geht um die Trendwende. Jetzt, zu Hause, in der heimischen Stauwehrhalle, mit den eigenen Fans im Rücken. "Wir wollen diese zwei Punkte holen", sagt Michael Schweikardt, der Trainer des TSB Horkheim, vor dem Drittligaspiel an diesem Samstagabend (20 Uhr) gegen die SG Leutershausen. Auf drei Niederlagen hintereinander blicken die Horkheimer Handballer zurück. Los ging es mit der Misserfolgsserie beim 33:36 in Haßloch, dann kam das 27:31 in der Stauwehrhalle gegen die SG Pforzheim/Eutingen,

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel