Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Handball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

SGSB-Frauen einmal mehr im Schlusssprint erfolgreich

32:25-Erfolg des Drittliga-Tabellenführers im Derby gegen die SG BBM Bietigheim II. Der breiter Kader erweist sich als Erfolgsgarant.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 2 Min
SGSB-Frauen einmal mehr im Schlusssprint erfolgreich
Kreisläuferin Elena Fabritz (am Ball) zeigte gegen Bietigheim eine starke Abwehrleistung und erzielte zudem fünf Tore. Foto: Archiv/Veigel  Foto: Veigel, Andreas

Das Derby gegen die SG BBM Bietigheim II war ein typisches Spiel der SG Schozach-Bottwartal. Die erste Hälfte und die ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs tat sich der Drittliga-Tabellenführer schwer. In den letzten 20 Minuten bog das Team von Trainer Hans Christensen dann aber doch noch auf die Siegerstraße ein und gewann die Partie mit 32:25 (12:12). "Über 40 Minuten war es ein Duell auf Augenhöhe. Danach hatten wir den Vorteil des größeren Kaders. Wir konnten ständig nachlegen und das

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel