Sebastian Heymann verzichtet auf WM-Teilnahme

Handball  Der 22-jährige Horkheimer sieht sich nach seiner langwierigen Verletzung noch nicht bei 100 Prozent Leistungsfähigkeit und hat daher auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Januar in Ägypten verzichtet.

Email
Sebastian Heymann wird in Ägypten nicht das Trikot mit dem Adler tragen Foto: imago-images/Wolf

Nationalspieler Sebastian Heymann hat auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Januar in Ägypten verzichtet. Dies hatte der 22-jährige Horkheimer Bundestrainer Alfred Gislason bereits in einem persönlichen Gespräch vor der endgültigen Kadernominierung am Montag mitgeteilt, wie sein Bundesligaverein Frisch Auf Göppingen mitteilte.

„Nach meiner eigenen Einschätzung fühle ich mich noch lange nicht bei 100 Prozent und daher nicht bereit für die hohe Turnierbelastung. Vielmehr habe ich nach der ersten anstrengenden Saisonphase eine Pause nötig mit anschließendem gezieltem Training vor der Rückrunde der HBL, um die Folgen der Knieverletzung dann hoffentlich endgültig bewältigt zu haben“, sagte Heymann. 

Die Entscheidung war Heymann nach eigenem Bekunden sehr schwer gefallen. Doch sie ist auch eine Konsequenz aus seiner langen Verletzungszeit nach einem Kreuzbandriss im rechten Knie im Herbst 2019. Für Heymann wäre es das erste große Turnier mit der A-Nationalmannschaft gewesen.

Das deutsche Aufgebot für die Handball-WM vom 13. bis 31. Januar in Ägypten:

  • Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/Polen), Johannes Bitter (TVB Stuttgart), Silvio Heinevetter (MT Melsungen)

  • Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)

  • Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Christian Dissinger (RK Vardar Skopje/Nordmazedonien), Paul Drux (Füchse Berlin), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf)

  • Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (GWD Minden), Marian Michalczik (Füchse Berlin)

  • Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), David Schmidt (Bergischer HC), Antonio Metzner (HC Erlangen)

  • Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Timo Kastening (MT Melsungen)

  • Kreis: Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen)

 


Stephan Sonntag

Stephan Sonntag

Autor

Stephan Sonntag arbeitet seit Oktober 2008 für die Heilbronner Stimme. Nach seinem Volontariat wurde der gebürtige Westerwälder in die Sportredaktion übernommen. Dort ist er für Handball, Eishockey, Boxen und Rugby zuständig.

Kommentar hinzufügen