Erster richtiger Prüfstein für die SGSB-Frauen

Handball  Das Nachbarschaftsduell bei der SG BBM Bietigheim II ist für die verlustpunktfreien Drittliga-Frauen der SG Schoazch-Bottwartal eine ernstzunehmende Aufgabe und gleichzeitig ein Duell der Keeperinnen.

Email

Es hat lange gedauert, aber jetzt ist es soweit: im siebten Saisonspiel bekommen die Drittliga-Frauen der SG Schozach-Bottwartal den ersten echten Prüfstein serviert. Das Team von Trainer Hans Christensen ist am Sonntag (14 Uhr) zu Gast bei der SG BBM Bietigheim II. "Das ist das erste Spiel, in dem wir von Anfang an alles zeigen müssen und uns keine Schwächephasen mehr erlauben dürfen", sagt Torhüterin Rena Keller. Die U19-Nationaltorhüterin hat jahrelang in der Jugend für Bietigheim gespielt, stand nach dem Abbruch der vergangenen Drittliga-Saison regelmäßig im Kader des Bieitgheimer Bundesligateams und gewann mit der SG BBM sogar den DHB-Pokal. "Ich habe mit fast allen aus dem Team zusammengespielt", bestätigt die Gronauerin.

Cheftrainer Ankersen wechselte kurzfristig nach Coburg

Rena Keller

Foto: Ralf Titzmann

Der Aufsteiger aus Bietigheim war mit drei Siegen stark in die Saison gestartet, verlor dann aber überraschend seinen Cheftrainer und geriet ein wenig aus der Spur. Ende Oktober war Brian Ankersen dem Ruf des Männer-Zweitligisten Coburg gefolgt und hatte die SG BBM verlassen. Der eigentlich als Torwart-Trainer in die Saison gestartete Markus Lenz hat das Amt übernommen.

Nach Niederlagen gegen Wittlich und die SG Kappelwindeck/Steinbach gelang zuletzt ein deutlicher 30:19-Erfolg bei der TG 1888 Pforzheim. "Ich bin wahnsinnig stolz auf die Mädels. Sie haben es sich so verdient, nachdem wie sie mit den letzten Wochen umgegangen und daran gewachsen sind", lobte Lenz sein Team anschließend.

Schaulaufen der künftigen Bundesliga-Torhüterinnen?

Herausragende Spielerin war Torhüterin Lieke van der Linden. Die 20-Jährige feierte Anfang November beim 35:20-Sieg gegen Zwickau ihr Bundesliga-Debüt und ist zudem niederländische Beachhandball-Nationalspielerin. Das Drittliga-Nachbarschaftsduell könnte also auch zu einem Schaulaufen der künftigen Bundesliga-Torhüterinnen der SG BBM werden? Ganz so weit will Keller nicht gehen: "Natürlich ist es auch ein Duell zwischen uns, aber ich bin mir noch gar nicht klar darüber, wie mein sportlicher Werdegang mal aussehen wird, ob der mich in die Bundesliga führen wird." Mit Elena Kübler und Janina Gassner stehen zudem zwei Spielerinnen im Kader der Bietigheimerinnen stehen, die im Unterland bestens bekannt sind.


Stephan Sonntag

Stephan Sonntag

Autor

Stephan Sonntag arbeitet seit Oktober 2008 für die Heilbronner Stimme. Nach seinem Volontariat wurde der gebürtige Westerwälder in die Sportredaktion übernommen. Dort ist er für Handball, Eishockey, Boxen und Rugby zuständig.

Kommentar hinzufügen