Fußball
Lesezeichen setzen Merken

Trotz Niederlage zieht Wolfgang Walz, Trainer des SC Michelbach/Walz, ein positives Fazit

Nur zu gerne hätte der SC Michelbach/Wald ein weiteres Spiel in der Relegation zur Bezirksliga Hohenlohe gehabt. Doch Trainer Wolfgang Walz zieht trotz der Niederlage ein positives Fazit.

Marc Schmerbeck
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Trotz Niederlage zieht Wolfgang Walz, Trainer des SC Michelbach/Walz, ein positives Fazit
Wolfgang Walz  Foto: Schmerbeck, Marc

Sportlich fair nahm Wolfgang Walz die Niederlage hin. "Natürlich sind wir jetzt erstmal enttäuscht", sagte der Trainer des SC Michelbach/Wald nach der Niederlage gegen den TSV Dünsbach. Die Aufstiegsträume des A1-Vizemeisters sind durch das 2:4 nach Verlängerung geplatzt.

Michelbach ist Zweiter mit großem Abstand zu Rang drei geworden

Trotzdem sprach Walz von einer erfolgreichen Saison. "Wir sind Zweiter mit einem großen Abstand zum Dritten geworden, wir haben uns das Spiel verdient", meinte der Coach. Gerne hätte er am nächsten Samstag um den Aufstieg in die Bezirksliga gespielt. Aber seiner jungen Truppe fehlte eben der letzte Kick.

Meister Gaildorf war einfach konstanter

"Wir haben insgesamt eine sehr gute Runde gespielt. Gaildorf als Meister war eben konstanter, die haben sich keinen Ausrutscher geleistet. Aber man hat gesehen, dass in unserer Truppe viel Potenzial steckt", sagte Walz. "Ich bin jetzt im zweiten Jahr da. Unser Ziel war, vorne mitzuspielen." Das tat seine Mannschaft. Und dies soll sie nun auch in der nächsten Runde wieder tun.

Personeller Rückschglag für SCM

Bitter ist allerdings, dass mit Luis Walter ein gefährlicher Angreifer ausfiel. Gerade wieder nach einer Verletzung so weit fit, riss er sich am Dienstag im Training vermutlich das Kreuzband und wird einen großen Teil der Vorrunde der nächsten Saison fehlen. mars

Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben