Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Fußball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Start in den BFV-Pokal: Verbandspokal ist keine Kaffeefahrt

Die sieben Sinsheimer Vertreter nehmen erste Pokalrunde auf BFV-Ebene ernst, doch nicht alle freuen sich über ihr Los. Vier Vereine haben realistische Chancen auf ein Weiterkommen.

Martin Peter
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Start in den BFV-Pokal: Verbandspokal ist keine Kaffeefahrt
Es wird ernst: Verbandsligist VfB Eppingen mit Jan-Hendrik Hoyer (links) und dem zweitem Torhüter Yannic Cleves geht als Favorit in die erste Runde des Verbandspokals. Das trifft längst nicht auf alle Sinsheimer Vertreter zu. Foto: Helmut Melchert  Foto: HELMUT MELCHERT

Mit gleich sieben Teams ist der Kreis Sinsheim im Verbandspokal vertreten. Aber nur zwei haben ein Heimspiel, immerhin vier realistische Chancen auf ein Weiterkommen. Aussichtslos scheint es jedoch für Steinsfurt zu sein. Ein Überblick.   SpVgg Wallstadt − VfB Eppingen So., 17 Uhr Auf dem Papier ist die Sache eindeutig: Der Verbandsligist aus Eppingen ist beim Mannheimer Kreisligisten der Favorit. "Entscheidend ist aber, wie wir das Spiel vom Kopf her angehen und ob wir das Spiel auch

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel