Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Fußball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Rainer Röhr war der Ein-Monats-Präsident des VfR Heilbronn

Er tauchte unvermittelt auf, sorgte drei Jahre für reichlich Gesprächstoff in Heilbronn und verschwand anschließend wieder von der Bildfläche. Der Ein-Monats-VfR-Präsidenten und OB-Kandidat Rainer Röhr ist ein Mysterium.

  |    | 
Lesezeit 3 Min
Röhr: Der Monats-Präsident des VfR Heilbronn
So würde sich heute auch kein Oberbürgermeister-Kandidat mehr ablichten lassen: Rainer Röhr im Jahr 1983 in einer Heilbronner Kneipe. Der 36-Jährige war damals als Student in Tübingen eingeschrieben. Foto: Archiv/Nupnau  Foto: Nupnau

Mit Hilfe des Stimme-Archivs und Zeitzeugengesprächen lässt sich ein Schlaglicht auf seine Heilbronner Zeit werfen, doch sein weiterer Werdegang bleibt im Dunklen. Der Weg vom überambitionierten Studenten zum Dauer-Querulanten und Psychiatrie-Patienten trägt aber bereits tragische Züge. Ein Drama in fünf Akten.   1. Akt: Ende 1978 zieht der in Lübeck geborene Theologie- und Geschichtsstudent Rainer Röhr nach Heilbronn zu seiner Frau Helga. Es mangelt ihm nicht an Betätigungsfeldern. Unter

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel