Warum Fußballprofi Marco John die Bodenhaftung nicht verliert

Warum Fußballprofi Marco John die Bodenhaftung nicht verliert
Marco John vor der Max-Weber-Schule in Sinsheim. Hier steckt er gerade mitten in seinem Fachabitur. Foto: Simon Hofmann für SPIELFELD/TSG Hoffenheim   Bild: Simon Hofmann/TSG Hoffenheim

Region  Der Hoffenheimer Fußballprofi Marco John aus Sülzbach steckt in den Prüfungen zum Fachabitur. Im Interview der Woche spricht er über den Spagat aus Schule und Fußball - und verrät, mit was er sich zuletzt selbst belohnt hat.


Er ist die Entdeckung dieser Saison beim Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Marco John stammt aus Sülzbach, einem Ortsteil von Obersulm. Seit 2013 spielt der 19-Jährige für die TSG und hat in dieser Spielzeit seine ersten 16 Profieinsätze bestritten. Wie meistert er die Doppelbelastung aus Fachabitur an der Max-Weber-Schule in Sinsheim und Bundesligafußball? Wie behält er die Bodenhaftung? "Es gibt keinen Grund, auf irgendjemand herabzuschauen", sagt Marco John. Herr John, hat morgens