TSG Öhringen gibt 2:0-Vorsprung aus der Hand

Fußball  Die Sportfreunde Schwäbisch Hall drehen in der ersten WFV-Pokal-Runde in Öhringen einen 0:2-Rückstand zum 5:2-Sieg.

Email

Die Sportfreunde Schwäbisch Hall ziehen durch einen 5:2 (1:2)-Erfolg am Freitagabend in Öhringen in die zweite Runde des WFV-Pokals ein.

Bei hohen Temperaturen begannen beide Teams nicht mit Volldampf. Doch nach 20 Minuten legten die Gastgeber los. Alper Cöleri nahm eine Kopfballablage volley vom Sechzehner und traf sehenswert zum 1:0 (22. Minute). Noch mehr in Richtung Traumtor tendierte das 2:0: Vom Strafraumeck schlenzte Antonio Della Rocca den Ball genau ins Toreck. Nur drei Minuten hätte Della Rocca seinen Sonntagsschuss beinahe wiederholt, doch der Ball strich knapp am Haller Kasten vorbei.

Anschlusstreffer kurz vor der Pause

Die Gäste berappelten sich aber noch vor dem Pausenpfiff. Die TSG-Abwehr ließ Philipp Minder praktisch ungestört in den Strafraum laufen. Der Rechtsverteidiger fand aus spitzem Winkel den Weg vorbei an TSG-Keeper Bojan Spasojevic zum 1:2-Anschluss (41.). Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Doppelpack von Uygun zum Abschluss

Nach dem Seitenwechsel folgte gleich das nächste Klasse-Tor. Ali Gökdemir startete im Mittelkreis ein Solo, das der 28-Jährige mit einem satten Schuss zum 2:2-Ausgleich abschloss (46.). Die Partie war nun wieder völlig offen - und kurz darauf gedreht. Günter Schmidt nutzte das Luftloch eines Öhringer Verteidigers, um die Gäste mit einem Rechtsschuss erstmals in Führung zu bringen (55.).

Die TSG hatte in der Folge Chancen zum Ausgleich. Die beste ließ Jonas Dietscher frei vor dem Tor aus (74.). Mit einem Doppelpack in der Schlussphase (80./90.) entschied Serkan Uygun die Partie. son

TSG Öhringen: Spasojevic, Ceesay, Helming (46. Jovanovic), Jankowski, Schropp, Panknin (78. Abele), Della Rocca, Kandazoglu, Cöleri (82. Krenkler), Walter (45. Nuhiu), Dietscher.

Spfr. Hall: Pauels, Voigt, Vuletic, Gökdemir, Minder, Großberndt, Martin (83. Dahmen), Tulino (82. Kjartansson), Uygun, Demir (63. Koch), Schmidt.

Tore: 1:0 (22.) Cöleri, 2:0 (34.) Della Rocca, 2:1 (41.) Minder, 2:2 (46.) Gökdemir, 2:3 (55.) Schmidt, 2:4 (80.) Uygun, 2:5 (90.) Uygun.

Schiedsrichter: Marc Packert (Dettingen).


Stephan Sonntag

Stephan Sonntag

Autor

Stephan Sonntag arbeitet seit Oktober 2008 für die Heilbronner Stimme. Nach seinem Volontariat wurde der gebürtige Westerwälder in die Sportredaktion übernommen. Dort ist er für Handball, Eishockey, Boxen und Rugby zuständig.

Kommentar hinzufügen