Treue Vereinsberichterstatter helfen mit

Fußball  Die Sportredaktion stellt sich im Bereich Amateurfußball mit dem Dienstleister MSU neu auf, setzt aber weiterhin auf die Unterstützung vieler fleißiger Mitarbeiter.

Email

Der Ball landet im Netz. Den Namen des Torschützen liefert Medien-Service Untermain (MSU), den Spielbericht der jeweils gastgebende Verein.

Foto: Alexander Bertok

Sich von lieb gewonnenen Dingen zu trennen, fällt schwer. Auch, weil sich die Abläufe tausendfach eingeschliffen haben und leicht von der Hand gehen. Doch in einer schnelllebigen Zeit heißt es stetig dranbleiben - ganz besonders in einer Sportredaktion. Dort laufen täglich unzählige Informationen aus vielen Sportarten und Disziplinen ein, die für unsere Leser, Leserinnen, User und Userinnen professionell und jederzeit abrufbar aufbereitet werden. Auch im Amateurfußball. Gerade im Amateurfußball, wo eine Flut an Zahlen, Daten und Fakten zu Tabellen und Spielberichten zusammengebaut werden.

Stetiger technischer Wandel

Zum 30. Juni ist der Vertrag mit SportInfoPool gekündigt worden. Damit endet die erfolgreiche Ära von fussball-in-bw.de, jenem Portal, das dank des Engagements von Uli Wüst einst als Vorreiter im Amateurfußball gestartet ist und zahlreiche Freunde des Amateurfußballs mit seinem breiten Portfolio erfreut hat. Der Bad Rappenauer hat vor Jahrzehnten die Arbeit von seinem Vater übernommen, die Dienstleistungen weiter auf- und ausgebaut und Verlage mit seinem System bedient. Auch das Medienunternehmen Heilbronner Stimme.

Die digitale Welt ist technisch einem stetigen Wandel unterworfen. Heute mehr als gestern - und morgen noch intensiver als heute.

Auf die Fußballanhänger zugeschnitten

Am Puls der Zeit agiert Harald Salg mit seinem pfiffigen Team der Medien-Service Untermain GmbH (MSU) in Aschaffenburg. Sie erstellen von dieser Saison an eigens für das Layout der Heilbronner Stimme zugeschnittene Fußball-Tabellen und Stenogramme, um die Amateurfußballer und ihre Anhänger auf dem Laufenden zu halten. Bis in die untersten Ligen erfahren Sie auf diese Weise zuverlässig, wer gegen wen und in welcher Minute ein Tor geschossen und welcher Schiedsrichter die Partie geleitet hat. Mehr Information auf einer Fußball-Seite geht wirklich nicht.

Und doch sind wir weiterhin auf die Mithilfe unserer treuen und zuverlässigen Mitarbeiter aus dem Kraichgau, Hohenlohe und dem Unterland angewiesen. Bis zur Winterpause bitten wir daher alle Berichterstatter aus den Bezirks- und A-Ligen ihre Spielberichte und Infos nach Schlusspfiff oder schnellstmöglich an die Mailadresse sportberichte@stimme.de zu senden.

Vertrauensvolles Miteinander

Parallel dazu melden wir uns in den nächsten Wochen bei Ihnen, um die neuen Abläufe sukzessive zu erklären, Zugangsdaten zuzusenden und Sie an die Arbeit mit MSU zu gewöhnen. Weil wir Ihre Mühen nicht überstrapazieren möchten, haben wir uns zu dieser Vorgehensweise entschieden, um Ihnen ausreichend Eingewöhnungszeit zu geben. Im vertrauensvollen Miteinander ist es weiterhin unser Anliegen, dem Amateurfußball eine breite Plattform zu geben. Doch ohne Sie und Ihre zuverlässige Zuarbeit wird es auch in Zukunft nicht gehen.

"Wir bedanken uns für die jahrzehntelange hervorragende Zusammenarbeit bei Uli Wüst. Noch gut erinnere ich mich daran, wie er vor 30 Jahren telefonisch die Spielberichte hereingeholt hat. Bei der Weiterentwicklung und auf dem digitalen Weg war er ein wichtiger Taktgeber. Jetzt stellen wir die künftige Berichterstattung auf ein neues Fundament und haben hier mit unserem bewährten Dienstleister optimale Voraussetzungen. Technisch laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, damit wir auch weiter über den so wichtigen Lokalfußball ausführlich, aktuell und fundiert berichten können", sagt Uwe Ralf Heer, Chefredakteur des Medienunternehmens Heilbronner Stimme über die Zusammenarbeit mit Dienstleister MSU, der den Sportkollegen im Handball längst zum unverzichtbaren Helfer geworden ist.


Stefanie Wahl

Stefanie Wahl

Leiterin der Sportredaktion

Sport bedeutet mehr als Sieg und Niederlage: Seit 2005 leitet Stefanie Wahl das Ressort bei der Stimme. Die ehemalige Leichtathletin beschäftigt sich mit Wintersport und fungiert seit 2007 als Geschäftsführerin der Sporthilfe Unterland e.V.

Kommentar hinzufügen