Ilsfeld noch in allen drei Pokal-Wettbewerben dabei

Fußball  Männer, Senioren und Frauen des SCI stehen an diesem Mittwoch im Halbfinale des Bezirkspokals.

Email

Sören Holzwarth und der SC Böckingen träumen weiter vom Pokalsieg. Auch für die Hallbfinalspiele gilt: nicht mahr als 100 Zuschauer pro Sportgelände.

Foto: Mario Berger

An diesem Mittwoch werden bei den Frauen, Männern und Senioren die Finalisten für das anstehende Pokalendspiel-Wochenende in Biberach ermittelt. Wobei zu beachten ist, dass es sich um den Wettbewerb der vergangenen Saison handelt.

Bei den Männern musste Bezirksligist Friedrichshaller SV sein Heimrecht im Halbfinale an den Neu-Bezirksligisten SC Böckingen abtreten, da dieser 2019/20 noch in der Kreisliga A3 spielte. Gleiches trifft auf die Frauen des Regionenligisten SGM Ilsfeld/Neckarwestheim zu, die nicht auf eigenem Platz antreten dürfen, sondern bei der SG Gundelsheim, da die SG zuletzt in der Bezirksliga auf Punktejagd ging und dort Meister wurde. Ilsfeld ist nicht nur mit den Frauen noch vertreten, sondern auch mit den Männern und Senioren. Da die erste Mannschaft ebenso ein Heimspiel hat wie die Senioren, gab das Ü 32-Team sein Heimrecht an die Spfr. Neckarwestheim weiter.

FSV reist unter Spielertrainer Matyssek mit breiter Brust an

Der SC Böckingen erwartet den Friedrichshaller SV. "Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der nächsten Saison in der Bezirksliga spielen. Das ist für uns ein echter Prüfstein", sagt SCB-Funktionär Klaus Vielhauer. Doch die Friedrichshaller reisen unter ihrem neuen Spielertrainer Philipp Matyssek mit breiter Brust an, wurden im Viertelfinale doch die Sportfreunde aus Lauffen bezwungen.

Landesliga-Aufsteiger Türkspor Neckarsulm hat in der Sommer-Vorbereitung als Ziel das Double ausgerufen. "Man kann schon sagen, dass wir als Außenseiter ins Halbfinale gehen", sagt Elias Ziegler, einer der beiden spielenden Ilsfelder Abteilungsleiter, der die Neckarsulmer als Favorit sieht. "Aber wir haben in den vergangenen Jahren oft genug gegen Türkspor gespielt, um sie einschätzen zu können. Wir werden 120 Prozent geben", sagt Ziegler.

Interessante Duelle bei den Frauen

VfL Eberstadt gegen den SV Heilbronn am Leinbach - der Bezirksliga-Sechste der Frauen erwartet den Regionenliga-Fünften. Die SVH-Ladys sind der Favorit auf den Einzug ins Endspiel. Die SGM Ilsfeld/Neckarwestheim reist als Tabellensechster der Regionenliga zum Bezirksliga-Meister und künftigen Klassen-Konkurrenten SG Gundelsheim.

Bei den Ü 32-Kickern weiß man nie so genau, wie die Mannschaften einzuschätzen sind. Der SC Ilsfeld spielt als Titelverteidiger in Neckarwestheim. Offen sollte die Begegnung der Oldies zwischen dem TSV Botenheim und SV Leingarten sein. Der SVL ist Bezirksliga-Meister und Botenheim, das nicht in der Punktrunde spielt, gewann den Pokal in der Saison 2017/2018.

Bezirkspokal-Halbfinale, Mittwoch, 29. Juli. Alle Spiele werden um 19.30 Uhr angepfiffen.

Männer SC Böckingen - Friedrichshaller SV; SC Ilsfeld - Türkspor Neckarsulm;
Frauen VfL Eberstadt - SV Heilbronn am Leinbach; SG Gundelsheim - SGM Ilsfeld/Neckarwestheim; Senioren Spfr Neckarswestheim - SC Ilsfeld; TSV Botenheim - SV Leingarten


Alexander Bertok

Alexander Bertok

Autor

Alexander Bertok arbeitet seit 1980 bei der Heilbronner Stimme, ab 1996 in der Sportredaktion.

Kommentar hinzufügen