Drei Mittwochspieltage für Oberligist NSU in der ersten Saisonphase

Fußball  Die Neckarsulmer Sport-Union hat zwei Heimspiele und das Derby in Freiberg vor sich.

Email

Am Montag haben die Vereinsvertreter der Oberliga Baden-Württemberg ihren digitalen Staffeltag abgehalten. Was die finale Festlegung der Anstoßzeiten des vorläufigen Spielplans betrifft, verständigen sich die Vereine untereinander, was in Teilen schon geschehen ist. "Fix steht der Spielplan noch nicht", berichtet Thorsten Damm, Sportlicher Leiter der Neckarsulmer Sport-Union. Was die NSU betrifft, sind die ersten Spiele fest terminiert. Die NSU bestreitet von Samstag, 22. August, bis zum Mittwoch, 30. September, neun Punktspiele. Vorgeschaltet sind ab dem 8. August drei Runden im Verbandspokal. An den Mittwochspieltagen dieser ersten Saisonphase hat es Neckarsulm gut erwischt, zwei Heimspielen steht die heimatnahe Auswärts-Partie in Freiberg gegenüber.

Anders als in der Bezirksliga Unterland wurde in der Oberliga nicht darüber diskutiert, den verschärften Abstieg auf zwei Jahre zu verteilen. "Es bleibt bei fünf bis sieben Direktabsteigern, abhängig davon, wie viele Vereine von oben absteigen und ob der Oberliga-Vizemeister aufsteigt", sagt Damm. "Es wurde nochmals auf die Corona-Verordnung hingewiesen." Thema war hier die ab 1. August geltende Bestimmung, dass insgesamt bis zu 500 Sportler und Besucher zulässig sind. Die Stuttgarter Kickers haben in der Regel deutlich mehr Zuschauer. "Da ging es um Dinge, die uns weniger betreffen, da wir selten an der Zahl 500 kratzen", erzählt Damm.

1:1 im Test gegen Hollenbach, jetzt kommt Mannheim

Am Mittwochabend gastierte Neckarsulm zu einem Testspiel beim Verbandsligisten FSV Hollenbach. Nach dem Rückstand aus der 12. Minute erzielte Mario Cancar für die NSU den Ausgleich zum 1:1-Endstand. Am Samstag wird um 14 Uhr der VfR Mannheim erwartet.

Die ersten neun Oberliga-Spiele der NSU Samstag, 22. August, 15.30 Uhr:

NSU - 1. FC Bruchsal

Samstag, 29. August, 15.30 Uhr:

1. FC Nöttingen - NSU

Mittwoch, 2. September, 19 Uhr:

NSU - SSV Reutlingen

Samstag, 5. September, 14 Uhr:

SV Sandhausen II - NSU

Samstag, 12. September, 15.30 Uhr:

NSU - TSV Ilshofen

Mittwoch, 16. September, 18 Uhr:

SGV Freiberg - NSU

Samstag, 19. September, 15.30 Uhr:

NSU - FV Lörrach-Brombach

Samstag, 26. September, 14 Uhr:

Stuttgarter Kickers - NSU

Mittwoch, 30. September, 19 Uhr:

NSU - Freiburger FC


Alexander Bertok

Alexander Bertok

Autor

Alexander Bertok arbeitet seit 1980 bei der Heilbronner Stimme, ab 1996 in der Sportredaktion.

Kommentar hinzufügen