Corona-Fall beim TSV Pfedelbach

Fußball  Ein Spieler das Landesligisten wurde am Dienstag positiv getestet. Das teilte der Verein am Nachmittag mit. Das Training und der Spielbetrieb der Herrenmannschaften werden vorerst ausgesetzt.

Von unserer Redaktion
Email

Nun hat es auch den TSV Pfedelbach erwischt. "Am Dienstag wurde die erste Covid-19-Erkrankung eines aktiven Vereinsmitglieds diagnostiziert", heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. "Bei der betroffenen Person handelt es sich um einen Spieler der aktiven Herrenmannschaft."

Die Partie der zweiten Mannschaft (Kreisliga A1) beim TSV Braunsbach wurde bereits abgesetzt. Am späten Mittwochabend dann auch das Landesligaspiel am Sonntag beim SV Allmersbach.

Training und Spielbetrieb bis 18. Oktober ausgesetzt

Entsprechende Kontaktpersonen des Erkrankten wurden dem Gesundheitsamt vom betroffenen Spieler gemeldet. Betroffen sind weitere Spieler der Herrenmannschaften, die vom Gesundheitsamt in die Kontaktpersonengruppe 1 eingeordnet wurden, vom Gesundheitsamt informiert werden und sich in Quarantäne begeben müssen. Eine mögliche Infektion anderer Spieler oder Zuschauer auf und am Fußballplatz gilt als unwahrscheinlich, so die offizielle Aussage des Württembergischen Fußballverbands. Das Training sowie der Spielbetrieb der Herrenmannschaften sind bis auf weiteres, mindestens bis 18. Oktober 2020, ausgesetzt. Dem Spieler geht es den Umständen entsprechend gut. Nach anfänglichen fiebrigen Symptomen befindet er sich auf dem Weg der Besserung.


Kommentar hinzufügen