Marc Hofacker ist der Mann für alle Fälle beim TSV Pfedelbach

Fußball  Marc Hofacker ist von ganzem Herzen Vereinsmeier. Wenn die Landesliga-Mannschaft des TSV Pfedelbach spielt, hat er zahlreiche Aufgaben. Kürzlich hat er sogar 10.000 Euro für seinen Club gewonnen.

Email
Ein Vereinsmeier von ganzem Herzen

Marc Hofacker ist in Pfedelbach als Stadionsprecher, sorgt während der Spiele des Landesliga-Teams für Musik, macht einen Liveticker, filmt und fotografiert.

Foto: mars

Marc Hofacker ackerte in den vergangenen Wochen für seinen eigenen Wettbewerb. Und zwar im Dienste des TSV Pfedelbach - zum Wohle des Vereins. Am Ende zahlte sich der Aufwand, den der stellvertretende Abteilungsleiter betrieb, auch aus.

Hofacker gewann beim Gewinnspiel des Internetportals yousport.tv 10.000 Euro für seinen Club. 76.000 Klicks sammelte Hofacker mit seinen Videos. 30 Filme stellte er dafür auf das Portal.

25.000 Klicks Vorsprung bei Video-Wettbewerb

Und darum ging es: Der Verein mit den meisten Abrufen seiner Videos war der Gewinner. Zweiter wurde die Mannschaft von Chemie Leipzig mit knapp 50.000 Klicks, vor der Spielvereinigung 1920 Köln-Flittard mit gut 32.000 Aufrufen. Die beiden Verfolger können sich über Preise im Wert von mehreren Hundert Euro freuen.

"Ab Mitte September haben wir Gas gegeben, als die Leipziger näher gekommen sind", sagt Hofacker. Zuvor war der härteste Konkurrent die Spvgg Köln-Flittard. Doch Leipzig überholte die Spielvereinigung mit Videos von einem Freundschaftsspiel gegen Eintracht Frankfurt, die häufig abgerufen wurden.

Für zwei Wochen bei seiner Frau abgemeldet

"Ich habe mich dann für zwei Wochen bei meiner Frau abgemeldet und habe fast jedes Spiel einer Pfedelbacher Mannschaft gefilmt und eingestellt", sagt Hofacker. So gab und gibt es auch Szenen von Jugend- und Frauenspielen zu sehen. "Das war viel Arbeit in den letzten beiden Monaten", sagt Hofacker.

Doch filmen ist nicht alles. Hofacker ist beim TSV der Mann für alle Fälle: Er fungiert als Stadionsprecher, sorgt während der Spiele des Landesliga-Teams für Musik, macht einen Liveticker, filmt und fotografiert. Dazu kümmert er sich als stellvertretender Abteilungsleiter und Spielleiter um das Stadionblättle. "Ich bin eben so ein Vereinsmeier, der das gerne macht", sagt er über sich selbst. "Ich habe aber auch die Unterstützung meiner Frau und der Kinder", sagt er.

Beim Einkaufen wird er angesprochen

Mit dem ganzen Aufwand räumte er auch verdient den Preis ab. 25.000 Klicks betrug der Vorsprung auf Leipzig ungefähr. Dafür betrieb er auch einige Werbung in eigener Sache, postete im Internet über Social-Media-Plattformen. "Ich bin dann im Laufe der Zeit immer öfter darauf angesprochen worden", sagt Hofacker. "Auch beim Einkaufen haben mir die Leute gesagt, dass sie meine Videos kräftig abgerufen haben."

Am Dienstag reiste nun eine Delegation aus München nach Pfedelbach, brachte ein Videoteam und einen Scheck mit. "YouSport ist für uns als Verein gesetzt und nicht mehr wegzudenken. Es gibt nichts Einfacheres, als mit der App Spiele zu filmen. Wir werden das komplette Geld in den Verein stecken. Außerdem wird es für die Mannschaft eine geile Weihnachtsfeier geben", sagt Marc Hofacker. Allerdings sind seine Beiträge nur auf dieser Plattform zu finden. Das Portal "Fussball-in-bw.de" bestückt er regelmäßig mit Bildergalerien von Pfedelbacher Spielen. Multitasking gehört ein stückweit zum Leben des Vereinsmenschen.

 


Marc Schmerbeck

Marc Schmerbeck

Autor

Marc Schmerbeck ist seit 2009 zuständig für den Sport in Hohenlohe. Als Heilbronner geht sein Blick aber auch über jegliche Grenzen hinweg.

Kommentar hinzufügen