Falken-Center Schwartz hat deutschen Pass

Eishockey  Die Heilbronner Falken können eine Änderung auf dem Personalsektor vermelden. Rylan Schwartz, kanadischer Mittelstürmer im Dienste der Falken, hat gestern seine deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und belastet demnach nicht mehr das Ausländerkontingent.

"Schon im Vorfeld bei der Suche nach einem geeigneten Center hatten wir diese Möglichkeit mit in Betracht gezogen. Aufgrund seiner deutschen Vorfahren bestanden berechtigte Hoffnungen, dass Rylan Schwartz Aussichten auf den deutschen Pass hat. Jetzt sind wir natürlich umso glücklicher, dass es so reibungslos geklappt hat", erklärte Geschäftsführer Atilla Eren.

Für Coach Fabian Dahlem hat sich damit ein Problem von alleine gelöst: "Durch diese Entwicklung kann ich unseren Try-out-Spieler Jordan Heywood auch im Saisonbetrieb spielen lassen." red