Trollinger Marathon: Jubiläumsstart mit sehr guten Quoten

Heilbronn - Der 10. Trollinger-Marathon hat bei seinem Jubiläumsstart wie keiner vor ihm die Läufer in Scharen angezogen. Vor allem die sogenannte Finisherquote, also die Prozentzahl der Läufer, die das Ziel erreichten, macht die Organisatoren stolz.

Von Helmut Buchholz
Email
 

Heilbronn -  Am Tag danach ist Ulrich Schütz immer noch ganz beseelt vom Trollinger-Marathon. "War echt super", sagt der Mann, der seinen ersten Halbmarathon gelaufen ist. 21,1 Kilometer in 2 Stunden 14 Minuten und 23 Sekunden − und zwar ohne Schuhe. Denn Uli Schütz, der im Team der Fleiner Judoka an den Start ging, ist passionierter Barfußläufer. Weil "das Publikum so toll und begeistert" war, steht für Uli Schütz heute schon fest: "Nächstes Jahr bin ich wieder dabei."

In Scharen

Ob mit oder ohne Schuhe, kostümiert oder nicht: Der 10. Trollinger-Marathon hat bei seinem Jubiläumsstart wie keiner vor ihm die Läufer in Scharen angezogen. Der Veranstalter, die Heilbronn Marketing Gesellschaft (HMG), verzeichnete einen Anmelderekord. 6664 Marathon-, Halbmarathoniken, Walker und Nordic-Walker hatten sich in die Starterlisten eingetragen. 5824 gingen an den Start, 5771 kamen schließlich ins Ziel im Heilbronner Frankenstadion.



Das sind Zahlen, die den HMG-Chef Bernhard Winkler geradezu jubilieren lassen. Denn damit ist die Bestmarke von 2005 passé, als 5487 Läufer ins Ziel kamen. Für Winkler steht fest: Der Trolli hat zehn Jahre nach seiner Premiere nichts von seiner Anziehungskraft verloren.

Stolz

Vor allem die sogenannte Finisherquote, also die Prozentzahl der Läufer, die das Ziel erreichten, macht die Organisatoren stolz. Dank der moderaten Temperaturen hatten die Sanitäter im Vergleich zu den Hitzeschlachten der vergangenen Jahre sehr wenig zu tun. So kamen Finisherquoten nahe der 100 Prozentmarke zustande. Von den 76 Frauen, die an den Marathonstart gingen, fiel keine einzige aus. Holger Braun, Trolli-Geschäftsstellenleiter bei der HMG, nennt die Quoten "bombastisch".

Das läuferfreundliche Wetter hat jedoch ein paar Zuschauer gekostet, glaubt Winkler, zumindest beim Marathonstart um 8.45 Uhr in der Heilbronner Badstraße. "Vielleicht lag es daran, dass wir den Start um 15 Minuten vorverlegt haben." Das war einigen wohl zu früh.

Bildergalerien: Die schnellsten Fotos vom Trolli

Jede Menge Bilder vom Trollinger-Marathon haben die stimme.de-Fotografen auf der Marathon- und Halbmarathonstrecke zusammengestellt. Die Galerien sind hier abrufbar ...

>>Alle Bildergalerien vom Trollinger Marathon

>>Alle Ergebnislisten vom Trollinger Marathon


Kommentar hinzufügen