Neuer Streckenrekord bei Trollinger Marathon

Heilbronn - Mit dem neuen Teilnehmerrekord von 6665 Läufern und bei optimalem Laufwetter ging am Sonntag der 10. Heilbronner Trollinger-Marathon zu Ende. Mit einer sensationellen Zeit von 2:28:53 hat der 31-jährige Jon-Paul Hendriksen vom Laufwerk Hamburg eine neue Bestzeit aufgestellt.

Von Vanessa Müller und André Hatos
Email




>>Alle Ergebnislisten des 10. Trollinger Marathons




Heilbronn - Mit einer sensationellen Zeit von 2:28:53 ist der 31-jährige Jon-Paul Hendriksen (Fotos: Andreas Veigel) vom Laufwerk Hamburg nicht nur der Sieger auf der Marathon-Distanz, sondern stellt auch einen neuen Streckenrekord auf. Bisher wurde dieser von Helmut Schiessl gehalten, der im Jahr 2005 2:29:40 Stunden brauchte.

Zweiter ist in diesem Jahr Richard Schuhmacher, Jahrgang 83, von der Deutschen Post AG. Er lief die Strecke in 2:29:27 Stunden. Den dritten Platz belegt mit einer Zeit von 2:34:16 Stunden Andrew Kipchirc Sitienei aus Bellenberg. Er ist 30 Jahre alt. Vorjahressieger Marco Diehl wurde Fünfter.

Bei den Marathon-Frauen ist die Siegerin mit einer Zeit von 3:14:25 Stunden Regina Baltz vom TV Salmünster. Sie ist 1961 geboren. Den zweiten Platz belegt Iris Weiblen, Jahrgang 65, vom Stahl Sport Shop Team. Sie lief die Distanz in 3:16:52 Stunden. Als Dritte lief Emrah Diril, Jahrgang 87, vom Kaufland Team ins Ziel  Sie brauchte 3:20:17 Stunden.

Um 8.45 Uhr haben 683 Läufer, 599 Männer und 84 Frauen, unter dem Jubel der Zuschauer die 42,195 Kilometer lange Strecke in Angriff genommen. Einen kleinen Umweg mussten die Sportler in Kauf nehmen: Zwischen Flein und Sontheim war die Strecke wegen einer Baustelle blockiert. Damit verlängere sich die Strecke um ganze 25 Meter, bemerkten die Organisatoren scherzhaft.

Halbmarathon

Erster auf der Halbmarathon-Distanz wurde Peter Keinath, Jahrgang 81, vom SV Ohmenhausen. Er lief die Distanz in 1:11:26 Stunden. Als Zweiter kam Christoph Hakenes, Jahrgang 73, von der LG Steinlach ins Ziel. Er brauchte 1:11:31 Stunden.

Den dritten Platz belegt mit einer Zeit von 1:11:39 Johannes Weingärtner von den Geno-Runners. Er wurde 1984 geboren.

Bei den Frauen hat Andrea Thieken-Arens, Jahrgang 66, vom TV Flein Gold errungen. Sie war 1:22:40 Stunden unterwegs. Ihr auf dem Fuße folgte Isabel Leibfried. Die 1991 geborene Sportlerin von der Spvgg Heinriet brauchte 1:23:35 Stunden. Dritte ist Sylke Schmitz, Jahrgang 1967, vom Team Bahnhofs Apotheke. Sie lief den Halbmarathon in 1:24:21 Stunden.

Insgesamt 5465 Läufer, 4188 Männer und 1275 Frauen, und 489 Walker machten sich um 10.20 Uhr auf  den Weg der 21,1 Kilometer langen Halbmarathon-Strecke. Unter den Startern war auch VIP-Teilnehmerin Margarete Krug, die erste Bürgermeisterin der Stadt Heilbronn.

Schüler- und Jugendlauf

Um 9.15 Uhr sind die Teilnehmer des Schüler- und Jugendlaufes auf die Strecke gegangen. 334 Jungs und 245 Mädchen ab 9 Jahren rangen auf dem 3,5 Kilometer langen Weg um den Sieg. Mit dabei waren auch die Schützlinge von Mitorganisator Gustav Jenne vom Leichtathletikkreis Heilbronn.

Nach 11:14 Minuten hat es Maick Weikum, Jahrgang 1995, von der TSG Heilbronn als erster ins Ziel geschafft. Den zweiten Platz ereichte Fabian Katz, 14 Jahre, vom SV Leingarten. Mit 11:59 Minuten. Einen guten dritten Platz machte Oscar Silcher, Jahrgang 1994, von der SpVgg Heinriet mit 12:16 Minuten.

Auch die Mädchen waren beim Schüler- und Jugendlauf erfolgreich. Die Schnellste ist mit einer Zeit von 12:54 Leonie Odenwälder, 12 Jahre, von der SpVgg Heinriet. Den zweiten Platz hat sich Rasa Fuchs, ebenfalls 12 Jahre und ebenfalls von der SpVgg Heinriet erlaufen. Sie brauchte 13:28 Minuten. Dritte ist Elisa Straßer, 13 Jahre, von der TSG Heilbronn mit einer Zeit von 13:44 Minuten.

Mini-Marathon

800 Meter bis ins Ziel hatten es die 6 bis 9 Jahre alten Teilnehmer des Mini-Marathons. Der schnellste Junge ist Marco Tiefenbach von der TSG Heilbronn mit einer Zeit von 1:07 Minuten. Er startete in der Altersklasse M9. Zweiter ist Jean Perinan-Sanchez von der Herzog-Ulrich-Grundschule. Der M9-Läufer brauchte 1:14 Minuten ins Ziel. Als Dritter kam Silas Davio Stegert aus Heilbronn an. Er lief eine Zeit von 1:17 und ist ebenfalls 9 Jahre alt.

Auch die Mini-Mädchen waren schnell. Die 9-jährige Berire Atasoy aus Heilbronn kam nach 1:17 Minuten als erste ins Ziel. Ihr folgte Christina Keller, 9 Jahre, von der Reinöhlschule Heilbronn. Sie brauchte 1:20 Minuten. Den dritten Platz auf dem Treppchen sicherte sich Iloyda Kocer, ebenfalls 9 Jahre und auch von der Reinöhlschule. Sie lief die Strecke in 1:22 Minuten.

Teilnehmerrekord
Jetzt ist es amtlich: Der Teilnehmerrekord von 2005 ist gebrochen. 6665 Läufer gingen beim 10. Trollinger-Marathon auf die Strecke. Gemeldet hatten:
  • Marathon: 712 - Männer 621, Frauen 92
  • Halbmarathon: 5465 - Männer 4188, Frauen 1276
  • Walker: 489 - Männer 160, Frauen 329
  • Schüler: 597 - Jungs 343, Mädchen 253
  • Mini: 519 - Jungs 270, Mädchen 249


>>Alle Ergebnislisten des 10. Trollinger Marathons



Viele Nachmeldungen am Samstag

Gestern gab es noch einmal einen starken Andrang auf den Nachmeldeschalter zum 10. Trollinger Marathon. Bereits eine Stunde nach der Öffnung hatten das Team um den sportlichen Leiter Gustav Jenne bereits über 100 Nachmeldungen zu verzeichnen. Bis zum Schluss am Samstag waren es 423 (378 Halbmarathon, 16 Walker und 29 Marathonläufer). Weiterlesen ...





Kommentar hinzufügen