Das war der Trollinger Marathon 2013

Heilbronn  Qualen, Emotionen und ein neuer Marathon-Rekord: 6556 Läufer waren dabei beim 13. Trollinger Marathon. Hier geht's zu den Ergebnissen, Videos und zum Liveticker, der noch mal alle Ereignisse zusammen fasst.

Insgesamt 6556 Läufer waren beim 13. Trollinger Marathon gemeldet. Das ist der zweitbeste Wert in der Geschichte des Trollis. Nur beim 10. Jubiläumslauf 2010 waren mit 6667 Teilnehmern mehr dabei. Das Wetter spielte mit. Kein Regen und rund 9 Grad beim Start des Marathons um 8.45 Uhr sorgten für gute Laufbedingungen.Gegen Mittag stieg das Thermometer auf rund 20 Grad im Schatten.

Der nachmgemeldete Kenianer Evans Kiporir Taiget knackte den Streckenrekord mit einer Zeit von 2.20.16 Stunden. Damit war er rund vier Minuten schneller als die Bestmarke, die im vergangenen Jahr aufgestellt wurde.

 

Bei den Frauen siegte Gabi Hoffmeister von der TV Hergershausen mit 3.04.19 Stunden. Lokalmatadorin Veronica Clio Pohl war beim Halbmarathon mit 1.21.58 Stunden im Ziel. Bei den Männern im Halbmarathon gewann ebenfalls ein Kenianer: Abraham Yano Kipkemoi mit 1.06.36 Stunden. Außer beim Marathon kamen die Sieger nicht ganz  an die bisher schnellsten Zeiten heran.

80 Versorgungen

Sportchef Gustav Jenne ist dennoch zufrieden mit den Leistungen. „Alle kamen gut ins Ziel.“ Das Rote Kreuz meldet 80 Versorgungen, fünf Läufer mussten ins Krankenhaus. Bei keinem bestand annähernd Lebensgefahr. „Die Leute scheinen gut trainiert zu sein“, resümiert der leitende Notarzt Florian Abend.

 

 

 


Kommentar hinzufügen