Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Saint-Denis (dpa)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Änderungen am umstrittenen EM-Modus möglich

Die UEFA hat sich kurz vor Abschluss der Fußball-EM in Frankreich Änderungen am umstrittenen Turniermodus mit erstmals 24 Teams offen gehalten.

  |    | 
Lesezeit 1 Min
Turnierdirektor
Giorgio Marchetti schließt eine erneute Änderung des EM-Turniermodus nicht aus. Foto: Armando Babani  Foto:

«Das Problem dieses Formats ist, dass zwischen Gruppenphase und Achtelfinale eine Phase entsteht, in der man die drittplatzierten Teams einfügen muss», sagte Turnierdirektor Giorgio Marchetti am Freitag im Stade de France. «Aber man weiß vorher nicht, wer diese drittplatzierten Teams sind.» Erstmals hatten sich in Frankreich auch die vier besten Gruppendritten für das Achtelfinale qualifizieren können. Da diese vier Teams endgültig erst mit Ablauf der Gruppenphase feststehen, hatte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel